In Origin-Movie

11. Februar 2018 08:50; Akt: 11.02.2018 09:09 Print

Joaquin Phoenix soll DC-Bösewicht Joker spielen

Der dreifach Oscar-nominierte Star soll für den Film, der die Geschichte des Bösewichts dokumentiert, schon zugesagt haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Viel weiß man über den Joker-Film, der noch keinen Titel hat, noch nicht. Todd Phillips hat gemeinsam mit Warner Bros. das Konzept entwickelt, um den Hintergrund und die Entstehung des Oberschurkens aus dem DC-Universum zu erzählen.

Phillips, der auch die Regie übernehmen wird, hat klar gemacht, dass Joaquin Phoenix (43) seine erste Wahl als Joker ist. Laut dem "Variety"-Magazin hat der Golden-Globe-Gewinner auch schon zugesagt. Der Film soll in den 1980ern spielen und mehr düsteres Kriminaldrama als Comic-Verfilmung sein.

Nicht DiCaprio
Zuvor gab es Gerüchte, dass Leonardo DiCaprio für die Rolle des grinsenden Bösewichts im Gespräch sei. Das hat sich allerdings als unwahr herausgestellt. Auf die Rolle von Jared Leto, der auch im zweiten Teil von "Suicide Squad" den Joker geben wird, hat das Stand-Alone-Projekt keinen Einfluss.

Justice League

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(baf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.