Hollywood-Remake

07. Dezember 2017 07:43; Akt: 07.12.2017 08:15 Print

Lady Gaga am neuen Bild von "A Star Is Born"

Gemeinsam mit Regisseur und Co-Star trällert der Popstar auf dem Filmstill in ein Mikrofon.

Bradley Cooper und Lady Gaga in

Bradley Cooper und Lady Gaga in "A Star Is Born". (Bild: Warner Bros Pictures GmbH)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Geschichte ist ein Hollywood-Klassiker, nicht nur als tausendfach kopierte Formel, sondern auch als Original-Drehbuch: Ein abgehalfterter Star nimmt ein junges Talent unter seine Fittiche, profitiert von dessen Aufstieg, entwickelt amouröse Gefühle und muss sich schließlich zwischen Liebe und Karriere entscheiden.

"A Star Is Born" kam 1937 in die Kinos und erhielt im Jahr darauf den Oscar für das beste Original-Skript. Damals spielten Janet Gaynor und Fredric March die Hauptrollen. Es folgten Judy Garland und James Mason (1954) und Kris Kristofferson und Barbra Streisand (1976). Nun sind Bradley Cooper und Lady Gaga an der Reihe.

Die Neufassung von "A Star Is Born" ist Coopers Regiedebüt. Er verkörpert zudem den fiktiven Country-Star Jackson Maine, dessen Ruhm am Schwinden ist, bevor auf die junge Ally (Lady Gaga) und ihre grandiose Stimme trifft. Auf dem neuen Bild des Films gehen Cooper und Lady Gaga auf musikalische Tuchfühlung.

"A Star Is Born" startet am 18. Mai 2018 in den österreichischen Kinos.

Lady Gaga


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(lfd)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.