"Mile 22"

16. Mai 2018 07:37; Akt: 16.05.2018 08:04 Print

Mark Wahlberg mal wieder als härteste Sau von allen

In seinem neuesten Actioner rettet der 46-Jährige die USA vor einem Anschlag. Hier ist der erste Trailer.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gemeinsam mit einer Truppe schwer bewaffneter Elite-Soldaten, die offiziell gar nicht existiert, muss ein Nachrichtenoffizier James Silva (Wahlberg) einen wichtigen Zeugen (Iko Uwais, "The Raid") durch feindliches Gebiet geleiten. Der taffe Held bleibt selbstverständlich auch in den nervenaufreibendsten Straßenschlachten ruhig. "Weil du psychisch labil bist", meint seine Kollegin Alice (Lauren Cohan, "The Walking Dead") dazu. "Danke", erwidert Silva.

Der kurze Wortwechsel verrät im Prinzip schon alles, was man über "Mile 22" wissen muss. Trotz schlagfertiger Damen (neben Cohan ist auch MMA-Legende Ronda Rousey im Einsatz) ist der Film ein Macho-Vehikel erster Güte. Da passt es auch ganz gut, dass Silva dem Bösewicht tief in die Augen sieht, um eine bedrohliche Kampfansage loszuwerden: "Du bist das Chaos, aber ich denke, ich bin schlimmer."

Blutig wird der Film übrigens auch. Schon der erste offizielle Trailer ist ein Red Band Clip, hat also keine Jugendfreigabe. "Mile 22" erscheint Anfang August in den USA, einen Starttermin für Österreich gibt es noch nicht.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(lfd)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.