Dancing Stars: Katerina Jacob

08. März 2012 19:07; Akt: 19.03.2012 13:06 Print

"Die Bullin von Tölz" fliegt in der ersten Runde raus

Am Tanzen kann es nicht gelegen haben. Wahrscheinlich hat ihr das Publikum die bösen Seitenhiebe im Vorfeld nicht verziehen. Guter Tipp an die "Bullin von Tölz": In Österreich schimpft man besser hinterrücks, nicht öffentlich, denn das hat Tradition, auch wenn wir vom Heute.at -Tickerden eigenen Rat nicht beherzigen.

 (Bild: ORF)

(Bild: ORF)

Fehler gesehen?

Am Tanzen kann es nicht gelegen haben. Wahrscheinlich hat ihr das Publikum die bösen Seitenhiebe im Vorfeld nicht verziehen. Guter Tipp an die "Bullin von Tölz": In Österreich schimpft man besser hinterrücks, nicht öffentlich, denn das hat Tradition, auch wenn wir vom Heute.at-Ticker den eigenen Rat nicht beherzigen.

+++ Alle Kandidaten im Überblick +++


Jeder wollte wissen ob Dolly Buster wirklich so eine Blamage für den ORF ist, wie alle vorher gemotzt haben. Das Urteil der Redaktion: Nein, wir mögen Dolly. Sie nimmt sich kein Blatt vor den Mund und kann auch über sich selbst lachen. Als Mirjam Weichselbraun zwischenzeitlich geglaubt hat, sie muss auf Kosten der Porno-Queen lustig sein, hat ihr Dolly elegant den Teppich unter den Füßen weggezogen. Hut ab, Dolly!


Katerina Jacob wurde nach Hause geschickt - Schade

Schade ist, dass Katerina Jacob gehen musste. Sie hat leider schon vor der Show die alle Sympathien verspielt, indem sie über ihre Kollegen herzog. In der Show selbst brachte sie mit ihrer direkten Art aber frischen Wind in den - in der siebenten Staffel doch schon recht angestaubten - Ballroom. Leider war es ein kurzes Gastspiel für die Deutsche.

Wir freuen uns auf die Männer, die desaströs werden dürften

Kommenden Freitag ab 20 Uhr geht es weiter, dann erwarten uns die Herren der Schöpfung. Eine erste Kostprobe gaben sie schon beim Gruppentanz. Dort sahen wir endlich, was wir uns erhoffen - viele ungelenke Bewegungen, patscherte Schritte, dümmliche Gesichtsausdrücke - wir dürfen uns also freuen, denn in sieben Tagen geht es heiter weiter. (Das reimt sich, und alles was sich reimt ... eh scho wissen).

Also, nicht verzweifeln, wir vom Heute.at-Live-Ticker lassen sie auch bei der zweiten Show nicht mit dem ORF alleine, sondern untermalen das Programm mit lästerlichen Meldungen und versuchen nicht mit Untergriffen zu sparen.

Um den gnadenlosen LIVE-Ticker vom Ballroom-Drama und Ballroom-Trauma nachzulesen, blättern Sie bitte um!


Liebes Publikum, für heute ist es aus, doch schon nächste Woche am Freitag bieten wir Ihnen ab 20 Uhr die nächste Folge unseres LIVE-Tickers "Tanz- oder Klumpfuß". Special Guests: Die Herren der Schöpfung



Rausgeflogen ist ...

Katerina Jacob! Am Tanzen kann es nicht gelegen haben. Wahrscheinlich hat ihr das Publikum die bösen Seitenhiebe im Vorfeld nicht verziehen. Guter Tipp an die "Bullin von Tölz": In Österreich schimpft man besser hinterrücks, nicht öffentlich, denn das hat Tradition.



Rausgeflogen ist ...

Katerina Jacob und Dolly Buster sitzen auf dem Schleudersitz. Schade, denn beide hätten die Show sicher interessanter gemacht.

Dolly glaubt "es sieht schlecht aus"

Katerina: "Jo, mei", ganz auf die Bayrische



Notar Dr. Thorsten Antenreiter (man kann den Namen nicht oft genug sagen) bringt das Ergebnis

... und wieder versucht der ORF es spannend zu machen und lässt die Zuschauer warten



Männer - Gruppenwertung: Hin und weg(geschaut)

Hannes Nedbal hat bei Albert Fortell hin und gleich wieder weggeschaut. Thomas Schäfer-Elmayer bezeichnet Frenkie Schinkels als "vielversprechend". Nicole Burns-Hansen ist von Michael Schönborns Händen begeistert, denn sonst hat er nicht viel bewegt. Marco Ventre bringt in Hannes Nedbal endlich das Schlechteste zum Vorschein: "Wirklich Schwach!" - na endlich eine Meldung die seinem "Bad Boy"-Ruf gerecht wird.



Die Männer kommen zum Handkuss

Tequila! Bei Frenkie Schinkels bleibt uns der Mund offen stehen - hat er wirklich was drauf, oder hat das in seinem 5-Sekunden-Auftritt jetzt nur so ausgeschaut? Er könnte eine Überraschung werden! Albert Fortell hingegen lässt den Kasperl heraushängen und hat nicht einmal seine drei Bewegungen auf die Reihe bekommen. Bei Wolfram Pirchner war das aufsehenerregendste die herausgestreckte Zunge. David Heissig dürfte rhythmisch hilflos sein. In der kommenden Woche ist mit Garantie die eine oder andere Lachnummer dabei.



Ewiges Warten

Da hat man sich durch die ganze Show gekämpft und wenn man glaubt jetzt endlich auf die Seite kippen zu können, beginnt die Endlos-Warterei. Jedes Mal der nervenaufreibenste Teil. Nicht die Spannung, die Langeweile macht einen fertig.



Paar 06: Katerina Jacob und Christoph Santner - Jurywertung

25 Punkte für Katerina und Christoph - Dafürm dass sie "nur noch ein paar Jahre hat" (sagt sie selber, nicht wir) ist das ganz gut - Reschpekt!



Paar 06: Katerina Jacob und Christoph Santner

Eigentlich hätten wir sie gerne und mit großer Freude verrissen. Aber sie hat sich so offensichtlich und ehrlich gefreut, da mag man gar nix Böses mehr sagen.

Balázs Ekker beginnt dafür langsam zu seiner alten Form zurückzufinden und machte einen Seitenhieb auf Katerinas Gewicht - Zum Glück, wir dachten schon er hat seine gefürchtete Art abgelegt - wir würden ihr nachtrauern. Doch an Katerina prallt die böse Meldung ab. Sie kann offensichtlich einstecken - macht sie wieder sympatisch.



Katerina Jacob

ist zwar nicht aus Berlin, hat aber dafür die berühmte Schnauze. Vor der Sendung machte sie mit bösen Seitenhieben auf die Kollegen auf sich aufmerksam. Als Dank dafür wird sie besonders genau unter die Lupe genommen, denn wer austeilt, muss auch einstecken können.

"Ich bin eine Zicke!", meint sie stolz. Solang sie eine Zicke ist, ist alles in Ordnung. Nur eine Ziege darf sie nicht sein, die können wir nämlich nicht leiden.



Paar 05: Petra Frey und Vadim Garbuzov - Jurywertung

30 Punkte - und damit die bisher Besten! Vadims (Folter-) Trainingsmethoden haben sich ausgezahlt



Alfons Haider sitzt im Publikum

... und wirft auf seinen Ex(-Tanzpartner) Vadim ein scharfes Auge. Dabei freut er sich wahrscheinlich, dass er selbst nicht mehr mit den anderen um die Wette schwitzen muss.



Paar 05: Petra Frey und Vadim Garbuzov

Nach dem Cha-Cha-Cha wird Petra mit einer Zigeunerin verglichen. Mit politischer Korrektheit hat das Kompliment nicht viel zu tun, ob sich Petra darüber freuen kann?



Eine Bitte an die Musik-Verantwortlichen - GNADE!!!!  

Bitte, bitte, bitte, wir wollen endlich neue Songs hören. Die Nummern sind nett, wenn man sie zum ersten Mal hört, aber um Gottes Willen, das ist die SIEBENTE Staffel und wir haben den Verdacht, dass EINE CD immer wieder abgespielt wird - das kann doch nicht so schwer sein!!!



Petra Frey

freut sich, dass sie beim Training abspekt. Der Schlagerstar tanzt mit "Sklaventreiber" Vadim Garbuzov, der im Vorjahr Alfons Haider regelmäßig fertig machte. Vadim trainiert seine Partner bis sie fast zusammenbrechen.

Im Training ging es sehr zweideutig zu - Petra fand's komisch, ob es von Vadims Seite aus Absicht war, oder ob es ihm passierte, können wir nicht beurteilen - zuzutrauen wär's ihm.



Paar 04: Dolly Buster und Gerhard Egger - Jurywertung

Nur 20 Punkte, leider! Wir hoffen, dass das Publikum die beiden rausreißt



Hut ab, Dolly!

Als Mirjam meint, alle Männer kennen sie, kontert die Skandal-Tänzerin mit "vielleicht auch alle Frauen" - Gut gemacht, egal ob Dolly oder Nora, für diese Replik gewinnt die schlagfertige Ex-Porno-Queen Sympathiepunkte.

"Geri", Gerhard Egger passt humormäßig gut zu seiner Partnerin - hoffentlich bleibt das Team uns noch länger erhalten



Paar 04: Dolly Buster und Gerhard Egger

"Jetzt werden Sie hier nicht sarkastisch", wirft Dolly Tanzschul-King Schäfter-Elmayer vor, als er sie lobt.



Der Augenblick auf den wir alle gewartet haben: Dolly Buster

tritt auf!

Gerhard Egger wurde in der vorigen Staffel von Sportskanone Mirna Jukic verwöhnt. Das dürfte ihn zum kompletten Weichei gemacht haben. Nun hat er mit Dolly zu kämpfen, die, glaubt man den Erzählungen, weder Taktgefühl noch Musikgehör besitzt. Da werden Erinnerungen an Dieter Chmelar wach, der es überraschend lang geschafft hat in der Show zu bleiben.



Paar 03: Sueli Menezes und Florian Gschaider - Jurywertung

Die Autorin war vom "Traum"-Sager ganz benebelt - die Punkteanzahl hab ich deshalb nicht mitbekommen. Wird aber in ein paar Minuten nachgetragen - versprochen!! ;)

Jetzt aber: 27 Punkte - das bisher höchste Ergebnis



"Wie ein Traum für mich"

Für Sueli ist es laut eigener Aussage die Erfüllung ihrer Träume, jetzt im Studio 1 des ORF stehen zu dürfen. Vielleicht sollte sie ihre Prioritäten noch einmal überdenken! Man kann es mit der Begeisterung auch übertreiben. Falls sie das allerdings ernst meinte - herzliches Beileid!



Paar 03: Sueli Menezes und Florian Gschaider

Der Cha-Cha-Cha gefällt Jurorin Nicole Burns-Hansen, die einen Abstecher in die Sprachkunde wagt und über das Wort Popscherl philosophiert. Nedbal lobt das Paar mit "ganz gut" - das kann man sich auf ein Kreuzstichdeckerl sticken.



Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen

Sueli Menezes hat ihren Namen von einer Streichholzschachtel. Sie wuchs als Findelkind im Amazonas-Gebiet auf. Hört sich an wie das Drehbuch einer Telenovela. Als Partner hat sie dafür Florian Gschaider bekommen - den nettesten und streichelzahmsten aller Tänzer. Bei der vorigen Staffel durfte er Alex Meissnitzer ins Schwitzen bringen.



Paar 02: Brigitte Kren und Willi Gabalier - Jurywertung

23 Punkte



Seitenhiebe auf Jeannine?

Balázs Ekker ließ an Jeannine Schiller als Tanzpartnerin kein gutes Haar - als Juror gibt er sich hingegen streichelzahm, will nicht einmal ihren Namen nennen. Brigitte Kren lobt er, obwohl man sie tanztechnisch sicher fertig hätte machen können. Doch die Promi-Tänzerin ist einfach zu sympatisch, um sie zu vernichten. Hoffentlich bleiben sie und ihre Sprüche uns noch einige Wochen erhalten.



Paar 02: Brigitte Kren und Willi Gabalier

Brigitte wird ihren Humor nötig haben, denn beim Tanzen wird sie nie die Beste werden. Auch wenn Willi sie herumwirbelt, dass das Kleid nur so fliegt - gute Leistung, offensichtlich hat er die Muskeln am richtigen Fleck. Aber ehrlich: Ums Tanzen ist es bei Dancing Stars ja noch nie gegangen.



Brigitte Kren - "nicht Lulu machen"

meint sie macht mit, weil sie jung ist und das Geld braucht!!! Da zeigt jemand wirklich Humor - das mögen wir! Außerdem verbietet sie ihrem Hund auf das Stromkabel "Lulu" zu machen. Von allen Promis ist sie die unbekannteste und gehört zu den Senioren. Das macht sie mit Wortwitz wett. Wir hoffen auf ein ordentliches Wortgefecht mit der Jury!



Paar 01: Eva-Maria Marold und Thomas Kraml - Die Jury entscheidet

Balázs gibt 2 Punkte mehr als Hannes Nedbal - eine Überraschung. Insgesamt erhalten die beiden 26 Punkte



Jury-Bad Boy Hannes Nedbal

fand es "nicht schmerzhaft zum Anschauen" - ein großes Lob, wir hoffen er wird noch böser! Hannes vor, streng dich an!



Paar 01: Eva-Maria Marold und Thomas Kraml

Bei diesem Paar sind beide zum ersten Mal dabei. Feschak Kraml hält hoffentlich, was sein Aussehen verspricht. Falls er nicht tanzen kann, was wir nicht hoffen, dann ist er zumindest ein Augenschmaus.

Cha-Cha-Cha ist angesagt. Eva-Maria schlägt sich eigentlich ganz passabel. Am Schluss hätte sie ihrem Arm, angemessen schwungvoll, ihrem Partner fast ins Gesicht geschlagen - aber knapp vorbei ist eben auch daneben.



Die Moderatoren dürfen, was sich jeder schon einmal wünschte

Den Ballroom anzünden! Schon Sekunden später ist das Feuer leider wieder gelöscht. Dazu spielt die Band eine Version von "Highway to Hell", bei der ACDC ihren Finger freiwillig in die Steckdose stecken würden



Jury-Premiere für Balázs Ekker!

Bis jetzt durfte sich Balázs als Tänzer unbeliebt machen, indem er immer wieder böse über seine Partnerinnen lästerte. Außerdem giftete er gerne Jury-Mitglied Hannes Nedbal an. Ob er sich auf der Jury-Bank gut machen wird bleibt abzuwarten.



Dolly Busters Kleid ist schön!

und halbwegs zurückhaltend in "jungfäulichem" weiß - das muss extra erwähnt werden, denn die Dancing Stars - nennen wir sie einmal Roben - glänzen normalerweise, aber sicher nicht durch Zurückhaltung. Kann es sein, dass der ORF da etwas kompensieren muss?



Schon in der ersten Minute wird klar - Der ORF sagt die Wahrheit

Die Promis sieht man noch nicht, aber schon brennt etwas - nämlich die Augen. Klaus Eberhartingers glitzernd-rosarotes Jacket schlägt sich mit dem roten Kleid von Mirjam Weichselbraun. Hoffentlich überstehen das die Zuseher ohne Augenschaden!



"Der Ballroom wird brennen", verspricht der ORF

Na, schauen wir einmal



Schon vor der ersten Sendung lästerten Promis

Marika Lichter, Gewinnerin der ersten Staffel ätzte in Richtung Dolly Buster: "Ich sehe keine Veranlassung für eine öffentlich-rechtliche Anstalt, Leute mit dieser Vergangenheit in eine Familiensendung einzubeziehen."

Auch Niki Lauda wollte den Mund nicht halten. Bei der vorigen Staffel wurde er wegen böser Äußerungen über Alfons Haider angefeindet. Diesmal meinte er: "Zuerst lassen sie zwei Männer tanzen, jetzt holen sie eine Porno-Darstellerin, das ist für mich das Ende und schlicht inakzeptabel"

Und selbst Teilnehmerin Katerina Jacob ließ an Dolly kein gutes Haar: "Dolly kann nicht tanzen. Die kann nicht einmal im Takt klatschen."

Lassen wir uns überraschen, wie Porno-Queen Dolly abschneidet und ob sich Kritiker und Jury-Mitglied Thomas Schäfer-Elmayer fair entscheidet. "Jede Sendung vermittelt auch Werte, deshalb halte ich ihre Teilnahme für nicht passend", so der Tanzschul-König im Vorfeld.



20.00 Uhr: Es geht los!

Noch 15 Minuten bis Dancing Stars in die 7. Staffel geht.

>