Musik-Tipps zum Reinhören

17. Oktober 2011 16:17; Akt: 28.10.2011 11:08 Print

Auf einer Wellenlänge

In den 80ern wurden sie groß, jetzt kommen sie wieder - die alten und neuen Stars der "Neuen Deutschen Welle". Heute hat für Sie Kostproben der besten Vertreter zusammengesucht.

Fehler gesehen?

In den 80ern wurden sie groß, jetzt kommen sie wieder - die alten und neuen Stars der "Neuen Deutschen Welle". Heute hat für Sie Kostproben der besten Vertreter zusammengesucht.

Sie rollte Mitte der 1970er-Jahre an. Zuerst ganz sanft, zögerlich. Dann wurde sie größer, lauter, schwappte Anfang der 1980er schließlich mit ganzer Wucht über. Kraftwerk, DAF, Fehlfarben und viele mehr sind die unvergessenen Pioniere der Neuen Deutschen Welle. Es folgten Nena, Falco, die Humpe-Schwestern.

Im Laufe der Dekaden zog sie sich wieder ein wenig zurück – nur um sich mit dem neuen Jahrtausend noch einmal richtig aufzubäumen.Nena feierte ihr Comeback, Inga Humpe legte im Duo als 2raumwohnung los, Rosenstolz starteten durch. Die nächste Generation, die scharrte damals schon in den Startlöchern.

Heute dominieren Acts wie Wir sind Helden, Frida Gold, Glasperlenspiel, Klee, Echt, Andreas Bourani und Tim Bendzko die Charts. Schön, denn so wird der legendäre NDW-Sound wohl noch viele, viele Gezeiten überleben.

Klee: "Willst du bei mir bleiben?"

Samtstimme Suzie und ihre Mannen von Klee entführen mit der CD „Aus lauter Liebe“ nach Paris

Glasperlenspiel: "Echt"

Glasperlenspiel mögen Deutsch-Pop und Autor Hermann Hesse

Frida Gold: "Wovon sollen wir träumen?"

Alina und ihre Combo Frida Gold gehen am 6.11. bei den MTVAwards in Belfast an den Start

Kraftwerk: "Minimum Maximum"

Kraftwerk gelten als "Beatles der elektronischen

Tanzmusik". Das Münchner Lenbachhaus zeigt ihre Videoinstallationen jetzt als Schau.

Udo Lindenberg im Duett mit Annette Humpe: "MTV Unplugged"

„Ein Herz kann man nicht reparieren“, auch nach 20 Jahren nicht. Lindenberg trällert wieder mit Humpe!