Balloon-Weltmeister am Werk

18. Dezember 2016 15:57; Akt: 16.01.2017 03:43 Print

Dieser 13-Meter-T-Rex besteht nur aus Luft(-Ballons)

Ein aus einem Luftballon geknoteten Dackel kennt jedes Kind. Doch Mark Verge hält sich mit solchen Kleinigkeiten schon längst nicht mehr auf. Der sechsfache Weltmeister im Luftballonknoten ist setzt der Kunst die Krone auf. Seine neueste Meisterleistung: Ein lebensgroßer T-Rex aus Hunderten Luftballons.

Fehler gesehen?

 


Der T-Rex ist 13 Meter lang. Ob er nun aus 600 oder aus 700 Ballons besteht, konnte uns nicht einmal Mark Verge persönlich sagen. 45 bis 50 Stunden brauchte er für das im Video oben gezeigte Monstrum, verriet Verge "heute.at". Sogar echte Dino-Experten lieben die Skulpturen des Meisters. Für das Royal Ontario Museum knüpfte Mark schon zwei Exemplare. 2008 "bastelte" er einen knapp 12 Meter langen T-Rex, 2015 fertigte er einen rund sechs Meter langen Triceratops. Auch in den USA und in Shanghai wurden schon Dinos von ihm gezeigt (siehe Fotoshow). 

Mark Verge hat schon sechs Weltmeistertitel. 2000, 2002, 2007, 2009, 2010 und 2013 konnte er die weltweite Konkurrenz aus dem Feld schlagen. Marks Lufballonskulpturen wurden schon auf mehreren Kontinenten gezeigt. 

Dinosaurier sind längst nicht alles, was Mark kreiert. Berühmte Comicfiguren von Tom (aus Tom & Jerry) bis zu den Minions, Fahrzeuge von der Harley Davidson bis zu riesigen Kipplastern und sogar eine komplette Garderobe, die man auch wirklich anziehen kann, alles hat Mark im Sortiment. 

Einen besonderen Platz in seinem Herzen werden aber immer die Dinos haben. Über seinen Riesen-T-Rex meint er, es sei "the coolest thing I've ever made" (das Coolste, das ich je gemacht habe). 

Ab 350 Dollar kann man sich Mark für Partys mieten. Mehr Infos gibt's