Kaiser Franz Joseph

16. März 2016 16:37; Akt: 04.04.2016 03:40 Print

Vom süßen Kind bis zur "schönen Leich": 4 Ausstellungen

Zum 100. Todestag von Kaiser Franz Joseph werden an vier Standorten Ausstellungen gezeigt. Zu sehen ist Prunkvolles. Süßes, Intimes und Schauerliches aus dem langen Leben des legendären Kaisers, der Österreich bis heute prägt.

Fehler gesehen?

 


Vom blutverschmierten Messer, das dem Kaiser fast das Leben gekostet hätte über die Virginia-Zigarillo, die er zu seinem 81. Geburtstag rauchte bis zu Bildern, die den Kaiser ungewöhnlich intim in einem ruhigen Moment mit seiner Frau Elisabeth zeigen. Wien ehrt das hundertjährige Jubiläum des Kaiser-Todes mit allem gebührenden Aufwand.

Der prunkvolle Leichenwagen mit dem der Kaiser seinen letzten Weg antrat, vorbei an den mit Wienern dicht gesäumten Straßen ist genauso zu sehen wie ein Bild, das Franz Joseph, damals noch ein kleiner Franzl, als kleines Kind zeigt - und schon damals spielte er mit Soldaten. Später zeigte sich seine Liebe zum Militär in seinen berühmten Uniformen, die er fast täglich trug. Diese sind natürlich auch ausgestellt.. 

Von 16.3. bis zum 27.11.2016 präsentieren das Schloss Schönbrunn, die Kaiserliche Wagenburg Wien, das Hofmobiliendepot und das Schloss Niederweiden im Marchfeld Facetten des kaiserlichen Lebens. Die Ausstellungen sind in die Themengebiete "Mensch & Herrscher", "Repräsentation & Bescheidenheit", "Fest & Alltag" und "Jagd & Freizeit" gegliedert.  

Hier gibt es , Preise, Standorte und Öffnungszeiten.


Weitere Ausstellungen in Wien: