1,08 Mio. verfolgten Wetten, dass ..?

04. Dezember 2011 11:18; Akt: 05.12.2011 10:33 Print

Gottschalk weg - kommt jetzt Jauch?

Thomas Gottschalk hat sich mit weiterem Futter für Spekulationen von "Wetten, dass..?" verabschiedet: Wird Günther Jauch sein Nachfolger beim ZDF-Unterhaltungs-Flaggschiff? Aus Expertensicht eher unwahrscheinlich, aber die beiden alten Kumpel aus Tagen beim Bayerischen Rundfunk spielten sich am Samstagabend bei Gottschalks letzter "Wetten, dass..?"-Sendung als Moderator gekonnt die Bälle zu. Gottschalk fragte Jauch direkt, der sagte nicht sofort nein, sondern erbat sich 24 Stunden Bedenkzeit und schlug vor: "Morgenabend, 20.15 Uhr bei mir, der große Jahresrückblick auf RTL. Du kommst zu mir, wir besprechen das in aller Ruhe."

Fehler gesehen?

Thomas Gottschalk hat sich mit weiterem Futter für Spekulationen von "Wetten, dass..?" verabschiedet: Wird Günther Jauch sein Nachfolger beim ZDF-Unterhaltungs-Flaggschiff? Aus Expertensicht eher unwahrscheinlich, aber die beiden alten Kumpel aus Tagen beim Bayerischen Rundfunk spielten sich am Samstagabend bei Gottschalks letzter "Wetten, dass..?"-Sendung als Moderator gekonnt die Bälle zu.


Gottschalk fragte Jauch direkt, der sagte nicht sofort nein, sondern erbat sich 24 Stunden Bedenkzeit und schlug vor: "Morgenabend, 20.15 Uhr bei mir, der große Jahresrückblick auf RTL. Du kommst zu mir, wir besprechen das in aller Ruhe."



Mit diesem Satz dürfte Jauch etliche Fernsehzuschauer mehr zu seiner Show "2011! Menschen, Bilder, Emotionen" gelockt haben. Ein abgekartetes Spiel, eine abgesprochene Cross-Promotion? Gut möglich, aber nach der Absage von Nachfolge-Favorit Hape Kerkeling scheint alles möglich.


Wer hat in den vergangenen Wochen nicht alles - gefragt und ungefragt - abgesagt: Jörg Pilawa, Markus Lanz, Barbara Schöneberger, Anke Engelke, Jauch auch schon. Johannes B. Kerner wurde zuletzt mehrfach genannt - dann könnte es wohl auch ARD-Talker und RTL-Quizmaster Jauch machen. Die Nachfolgersuche wird zunehmend rastloser.


1,082 Mio. sahen in Österreich zu

Die Macher der Sendung dürfen sich indes über rekordverdächtige Quoten freuen. 1,082 Mio. Zuseher verfolgten die Show auf ORF 2. Die gestrigen Spitzenwerte lagen bei 1,225 Millionen. Dies sind laut ORF die besten Werte seit Jänner 2006.


APA/red.