Deutscher Fernsehpreis

17. November 2017 06:46; Akt: 17.11.2017 11:05 Print

Schwarzenegger erhält Bambi für Umweltschutz

Am Donnerstag wurden in Berlin zum 69. Mal die Bambis verliehen. Der Hollywood-Star erhielt dabei einen Preis für den Kampf gegen den Klimawandel.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schlagerstar Helene Fischer eröffnete gestern die 69. Bambi-Verleihung in Berlin - und bekam selbst ein goldenes Rehkitz in der Kategorie "Musik National". Mit den Worten "Hugh Jackman, you entertain my heart" ("Du unterhältst mein Herz") kündigte Iris Berben den Bambi für Hollywoodstar Jackman in der Kategorie "Entertainment" an.

Bambi 2017 - Red Carpet

Als österreichische Legende unter den Ausgezeichneten: Arnold
Schwarzenegger, Ex-Gouverneur von Kalifornien und Hollywood-
Ikone, bekam einen Preis in der Kategorie "Unsere Erde". Begründung: "Er kämpft entschlossen für Klima und Umweltschutz". Der "Terminator" war gerührt: "Ich habe vieles im Leben gemacht. Aber ich bin am stolzesten auf meine Arbeit für die Umwelt".

Kein Bambi für Koschitz
Claudia Schiffer bekam einen Bambi in der Sparte "Fashion". Der Sonderpreis der Jury ging an Regisseur Fatih Akin für "Aus dem Nichts". Die österreichische Schauspielerin Julia Koschitz ging für ihre Rolle in "Das Sacher" leer aus.


Für musikalische Unterhaltung sorgte neben Helene Fischer die beiden britischen Weltstars Sam Smith und Rita Ora.


Alle Preisträger

Monika Gruber - Comedy

Claudia Schiffer - Fashion

Tom Jones - Legende

Helene Fischer - Musik National

Ai Weiwei - Mut

Diane Krüger und Fatih Akin - Sonderpreis der Jury

Wladimir Klitschko - Sport

Hugh Jackman - Entertainment

Joachim Gauck - Millennium

Arnold Schwarzenegger - Unsere Erde

Krankenschwester Waltraud Huber - Stille Helden


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(baf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Johann am 17.11.2017 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin begeistert!

    Ich jette mit meinem Privatflugzeug durch die Welt und sage, will dass die Anderen nicht mehr mit dem Auto fahren dürfen. Dafür werde ich mit Preisen überhäuft.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Johann am 17.11.2017 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin begeistert!

    Ich jette mit meinem Privatflugzeug durch die Welt und sage, will dass die Anderen nicht mehr mit dem Auto fahren dürfen. Dafür werde ich mit Preisen überhäuft.