"Wetten, dass...?"-Finale

02. Dezember 2011 12:53; Akt: 18.06.2013 14:34 Print

Haider und Rapp als Gottschalks Nachfolger?

Es ist das Ende einer Ära: Nach 151 Shows in 25 Jahren verabschiedet sich Thomas Gottschalk am Samstag von "Wetten, dass..?". Und: So würden Austro-Fernsehlieblinge auf eine Moderations-Angebot reagieren.

 (Bild: ZDF/ Carmen Sauerbrei)

(Bild: ZDF/ Carmen Sauerbrei)

Fehler gesehen?

Es ist das Ende einer Ära: Nach 151 Shows in 25 Jahren verabschiedet sich Thomas Gottschalk am Samstag von "Wetten, dass..?". Und: So würden Austro-Fernsehlieblinge auf ein Moderations-Angebot reagieren.

Am Samstag nehmen Weggefährten und Stars zum letzten Mal auf Gottschalks Couch Platz: Moderator Günther Jauch, Schauspielerin Iris Berben, der Designer Karl Lagerfeld, Til Schweiger gemeinsam mit seiner Filmpartnerin, Hollywoodstar Jessica Biel, sowie Basketball Star Dirk Nowitzki.

Mit Heute.at sind Sie bei der letzten Sendung live dabei - lesen Sie alle Details am Samstag im Live-Ticker.

Auch musikalisch geht es für den Rockfan Thomas Gottschalk ganz nach seinem Geschmack: Lenny Kravitz und Meat Loaf, der ein Medley seiner bekanntesten Hits präsentiert, sind in Friedrichshafen mit dabei.

+++ Das waren die besten Wetten +++

Die Kandidaten:


  • Robin Antonak aus der Schweiz leckt das Licht aus

  • Ulrich Rabe-Heise ist ein Profi im Abziehen

  • Daniel Langemeyer bringt alle auf einen Tisch

  • Nadine Schommer kennt Thomas Gottschalk in- und auswendig

  • Anka Lindner spielt Basket-Golf

  • Andreas Brewi braucht Schneeketten für sein Fahrrad


Die Austro-Wette im Detail

Der in Wien lebende Student und Mountainbiker Andreas Brewi wird sich mit dem Schweizer Snowboarder und Olympiasieger Gian Simmen ein Wettrennen liefern - der genaue Ablauf ist nach Vorgabe des ZDF streng geheim. Dafür hat der 26-Jährige gebürtige Deutsche im Wiener Wald, am Semmering und in Wien-Liesing trainiert.

"Es ist für mich eine ganz große Ehre, bei dieser Sendung dabei sein zu dürfen und ich werde mich bemühen, alles so spektakulär wie möglich zu gestalten", so Brewi. Der 26-Jährige, der an der Universität für Bodenkultur (Boku) studiert, hat sich zwar konkret für diese Sendung beworben, konnte dabei allerdings noch nicht ahnen, dass es Gottschalks letzte Sendung sein würde. "Ich freue mich riesig darüber, dass ich es in die Show geschafft habe" und dass es sich um Gottschalks letzten Auftritt handelt, "macht die Ehre umso größer".

Die Krönung wäre für ihn die Krönung zum Wettkönig. Seinen eigenen Fanclub lässt der Boku-Student jedenfalls nach Ischgl "einfliegen" - "Freunde und Familie - da kommen schon einige Leute zusammen". Die Wette wird auf der Ischgler Idalp ausgetragen und vom deutschen Comedian Olli Dittrich moderiert.

Auf der nächsten Seite lesen Sie, wie Austro-Moderatoren auf ein Angebot reagieren würden

Unklare Nachfolge

Trotz des bevorstehenden Abschieds ist verpflichtet. Alle potentiellen Kandidaten - von Hape Kerkeling zu Markus Lanz oder Anke Engelke - sagten bisher ab.

So würden österreichische Moderatoren auf ein Angebot reagieren:

"Wenn mir die gleiche Gage angeboten wird, die der Tommy zuletzt bekommen hat ... Harald Schmidt hat gesagt, die finden sicher einen Idioten, der das macht ... - bei der Kohle nicht mehr weiter suchen! Ihr habt Euren Idioten gefunden! Mit dem Honorar ertrage ich jede Häme auf der Titelseite von Bild und allen anderen Blättern."

Alfons Haider:

"Ja,. Warum denn nicht? 'Wetten, dass..?'  ist eine Top Live Unterhaltungssendung. Man kann sagen: der Olymp für Moderatoren."

"Sofort, aber nur in Comoderation mit Hape Kerkeling. Und da dieser schon abgesagt hat, stehe ich leider nicht zur Verfügung (lacht)."

Andy Borg:

"Definitiv Nein - aber bitte schreiben Sie jetzt nicht gleich, Andy Borg habe, wie viele andere seiner Kollegen und Kolleginnen, 'Wetten dass..?' abgelehnt. Schuster bleib bei deinen Leisten, sage ich mir immer: Ich moderiere den 'Musikantenstadl', und bin Schlagersänger. Basta! Beides erfüllt mich und bereitet mir wahnsinnig viel Freude und gibt mir (m)eine ganz persönliche Zufriedenheit."

Karl Hohenlohe:

"Ich glaube Hohenlohe und Wagner&Trenkwitz würden statt Hunziker Sascha Hehn für die Außenwetten ins Boot holen."

Armin Assinger:

"Da ich Österreicher bin, Mundart spreche und mich auch in Zukunft nicht verbiegen (lassen) will, erübrigt sich eine Antwort auf die dritte Frage."

Nächste Seite: Geht auch Co-Moderatorin Michelle Hunziker?

Doppelter Abschied?

Co-Moderatorin Michelle Hunziker ist vor der letzten Sendung in Friedrichshafen wehmütig. Der Abschied "wird hart für mich werden", sagte sie der Bild, ans Aufhören denke sie jedoch nicht. "Die Sendung wird aber sicher eine ganz besondere Sendung werden. Und ich bin schon jetzt ganz gerührt, wenn ich daran denke." Heute.at ist bei der letzten Sendung live dabei - zum Mitlesen gibt's am Samstag den Live-Ticker.

Seit Oktober 2009 steht die Italienerin an Gottschalks Seite und moderiert die Wetten. "Er ist zu einem sehr guten Freund geworden", sagt sie über das Show-Urgestein.

"Thomas und ich haben 17 'Wetten, dass...?'-Sendungen zusammen gemacht und hatten dabei unglaublich viel Spaß. Und ich bin mir sicher, dass er und ich auch in Zukunft zusammenarbeiten werden. Denn ich finde, wir passen sehr gut zusammen und sind ein schönes TV-Paar", kündigt sie an.