Premiere für 11-Jährige

28. Dezember 2016 03:00; Akt: 23.01.2017 03:42 Print

Kleines Wunder für Wiener Opernfans

Mit zwei spielte sie Klavier, mit vier begann sie zu komponieren, mit zehn schrieb sie ihre erste abendfüllende Oper - mit elf ist sie ein Superstar.

 (Bild: imago stock&people)

(Bild: imago stock&people)

Fehler gesehen?

Mit zwei spielte sie Klavier, mit vier begann sie zu komponieren, mit zehn schrieb sie ihre erste abendfüllende Oper – mit elf ist sie ein Superstar.
Am 29.12. bringt die Britin Alma Deutscher ihr Werk "Cinderella" im Casino Baumgarten in Wien-Penzing zur Uraufführung (auf Deutsch), die Erfüllung eines Traumes: "Wien ist die Stadt der Musik, ich war schon ein paar Mal hier und liebe die Philharmoniker."

Bei einem ihrer Besuche im Musikverein traf die Komponistin mit Faible für Springschnüre ("Beim Schwingen kommen die Melodien") und ihr Fantasieland Transsylvanien auf Zubin Mehta. Der Maestro war so begeistert, dass er die Patronanz für das Projekt übernahm.

Im "Heute"-Talk sagt er: "Alma ist ein Genie. Sie spielte für mich eine Bach- Sonate auf der Geige – und es klang wie ein Synthesizer. So perfekt ist ihre Intonation." cinderella-in-vienna.com

>