Buch "Heldenpapa im Krümelchaos"

27. Dezember 2017 13:36; Akt: 27.12.2017 13:56 Print

Pietro Lombardi packt aus, wo er in der Ehe versagte

208 Seiten für wenige Jahre und ein Beziehungsdrama, das ihre Fangemeinde spaltete: Pietro Lombardis Autobiografie.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie putzte, sie kochte, wusch die Wäsche, zahlte die Rechnungen - und dann betrog sie ihn mit ihrem Jugendfreund.

Sarah Engels und Pietro Lombardi waren das Traumpaar ihrer Generation. 2013 feierten sie Märchenhochzeit, als dann ihr schnuckeliges Söhnchen Alessio geboren wurde, schien das Glück perfekt. Bis die Trennung kam und sich die Fans auf eine Seite schlugen. Es wurde beschuldigt, geschimpft, nur in einem waren sich alle einig: #HauptsacheAlessiogehtsgut

Pietro lässt am 5. Jänner 2018 alles raus. Auf 208 Seiten hat er die Erfahrungen seiner kurzen Ehe und alle Höhen und Tiefen verarbeitet. Lästermäuler loben ihn, weil im Buch keine Rechtschreibfehler (im Gegensatz zu seinen Social Media Posts) sind. Doch Fans hätten die Lebensbeichte wohl schon gern unter dem Christbaum gesehen.

Das erwartet Leser in "Heldenpapa im Krümelchaos"
Es geht weder um Sex, noch nutzt Pietro sein Buch, um Sarah eins auszuwischen. Im Gegenteil. Pietro gibt zu, an der Trennung ebenfalls Schuld zu tragen. Nicht umsonst versteht er sich nach wie vor ganz gut mit ihr - immerhin feierten die beiden für Alessio auch gemeinsam Weihnachten.

Während Sarah den Haushalt schupfte, gibt Pietro zu, auf der Couch gesessen zu sein und Playstation gezockt zu haben. Als Sarah dann weg war, musste der Neo-Single viele Dinge erst lernen. Wie man Rechnung bezahlt zum Beispiel.

Wer Pietro auf Facebook, Instagram und Co folgt, kann sich ausrechnen, was ihn im Buch erwartet. Allerdings auf mehr Seiten, dafür mit weniger Rechtschreibfehlern.

Pietro Lombardi
Heldenpapa im Krümelchaos
Mein neues Leben

Erscheinungsdatum: 5. Jänner 2018
Eden Books
9,95 Euro
ISBN 978-3-95910-136-3

Alessio am Geschenke auspacken ❤️

Ein Beitrag geteilt von Pietro Lombardi (@_pietrolombardi_) am


Pietro Lombardi

Sarah Lombardi

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(lam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.