Kunst-Simulation

25. Mai 2018 06:00; Akt: 24.05.2018 22:05 Print

Wien 2023: Und plötzlich ist Häupl ein Cyborg

von M. Dorner - Die Zukunft beginnt heute, drei Fraktionen kämpfen im Volx/ Margareten um die Vorherrschaft in der Stadt. Installation mit mutierten Dackeln und einer Polit-Maschine.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

In Meidling prangt ein Robotic-Park, die City wird an Disney verkauft und Michael Häupl sichert sich durch Metamorphose zur digitalen Identität ewige Herrschaft.

Wien bangt als Einzelkämpferstaat ums Überleben
Klingt absurd, ist es aber nicht – zumindest, wenn man sich in die virtuelle Realität der Volkstheater-Dependance Vox/Margareten beamt. "Vienna – All Tomorrows", eine Mischung aus Spiel, Simulation und Installation, prophezeit der Alpenrepublik den Öxit und der Hauptstadt kurz darauf Wixit. Zum ersten Mal in seiner Geschichte muss Wien als Einzelkämpferstadtstaat um sein Überleben bangen. Eine paritätische Kommission wird nun beauftragt, die Geschicke der Stadt zu lenken.

Humanisten gegen Autoritäre gegen Technokraten
Drei Fraktionen (Humanisten, Autoritäre und Technokraten) agieren auf der Landkarte eines zukünftigen Wien, die mit spekulativer Information gespickt ist. Um diese Information zu erspielen, müssen die Besucher in kleinen Teams über spezielle Marker und Augmented-Reality-Technologie die schweigende Materie der Karte zum Leben erwecken und die Zukunft der Stadt gestalten. Es gilt, gemeinsam Entscheidungen mit weitreichenden ethischen, politischen, ökonomischen und ökologischen Konsequenzen zu fällen. Multimedia-Künstler Georg Hobmeier über sein Konzept: ",Hunger Games' meets ,House of Cards' meets Idiocrary. Das Ganze ist aber natürlich auch eine Hommage an diese wunderschöne Stadt."

Social-Credit-System: Es droht Abschiebung nach Niederösterreich
240 Events (sie folgen einem Algorithmus, bedingen einander aber auch) fordern klare Entscheidungen von den Teams: Soll ein Social-Credit-System eingeführt werden (wenn ja, werden die Städter entweder mit einem Orden belohnt oder nach Niederösterreich abgeschoben)? Wird die Donaubrücke gesprengt und das Rauchgebot verabschiedet (gilt im Sinne der Technokraten auch für Kleinkinder)?

TV-Sender begleitet fiktive Ereignisse live
Um die Spannung zu steigern, gibt's auch externe Events. So kann Temelin explodieren (führt dazu, dass alle Wiener Dackel zu Bestien mutieren), in Asien der große Krieg ausgerufen oder im großen Stil geklont wird. Begleitet werden alle Entscheidungen und Entwicklungen von einem eigenen TV-Sender, der live über die Geschehnisse im fiktiven Wien berichtet.

HIER gibt's alle Termine, Preise und Infos


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anti Links am 25.05.2018 09:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwachsinn

    Der Totengräber Wiens ist endlich entmachtet, also verschont uns wenigstens zukünftig mit dem Islamisierer Wiens.

    einklappen einklappen
  • Freitag am 25.05.2018 07:13 Report Diesen Beitrag melden

    Feiertag

    Wien ist endlich enthäuplt.

  • Franz Weinpolter am 25.05.2018 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Ja gern

    Was muss ich tun um nach Niederösterreich abgeschoben zu werden?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • T1000 am 26.05.2018 12:52 Report Diesen Beitrag melden

    Hasta la gfrasta...

    Häupl als Terminator... Vernichter des Spritzweins.... und wenn er leer is.... ill be back!!

  • Jimmy am 25.05.2018 19:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    JIM

    7 Milliarden (?) Schulden und 'Wir' feiern den exBM Wahnsinn.

  • Franz Weinpolter am 25.05.2018 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Ja gern

    Was muss ich tun um nach Niederösterreich abgeschoben zu werden?

  • Anti Links am 25.05.2018 09:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwachsinn

    Der Totengräber Wiens ist endlich entmachtet, also verschont uns wenigstens zukünftig mit dem Islamisierer Wiens.

    • Josef am 26.05.2018 22:38 Report Diesen Beitrag melden

      @Anti Links

      Sie haben Recht der Totengräber Wiens ist entmachtet aber es wird sich erst herausstellen ob der neue Michl nicht fleißig weitergräbt ? Was in den letzten Jahrzehnten in Wien verbrochen wurde läßt sich nicht so schnell, wenn überhaupt noch, reparieren. Es muß einen normalen ÖsterreicherIn schon zu denken geben wenn 51% der gesamten Wiener Kinder nicht mehr Deutscher Muttersprache sind, was soll da kommen ???

    einklappen einklappen
  • Freitag am 25.05.2018 07:13 Report Diesen Beitrag melden

    Feiertag

    Wien ist endlich enthäuplt.