Schaden für LGBT-Gemeinde

15. Mai 2018 19:03; Akt: 15.05.2018 19:03 Print

"Girls" - Lesben kritisieren Rita Oras neue Single

Hayley Kiyoko wirft der britischen Sängerin vor, der LGBT-Community Schaden beizufügen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitag (11. Mai) veröffentlichte die britische-kosovarische Sängerin ihren neuen Song 'Girls', der in Zusammenarbeit mit Cardi B, Bebe Rexha und Charli XCX entstanden war. Für diesen wird sie jetzt aber stark von Mitgliedern der LGBT-Community kritisiert.

Rita Ora

Auf Instagram schrieb unter anderem Hayley Kiyoko, die von ihren Fans als "lesbischer Jesus" gefeiert wird: "Immer wieder mal kommen Songs, die der LGBT-Community mehr schaden als dass sie sie fördern. Ein Song wie dieser nährt nur den männlichen Blick und marginalisiert dabei die Vorstellung, dass Frauen Frauen lieben". Besonders unpassend findet die Musikerin den Refrain, der wie folgt lautet: "Manchmal möchte ich einfach nur Mädchen küssen/ Roten Wein, ich möchte einfach Mädchen küssen".

Kiyoko, die sich als lesbisch outete, erklärt weiter: "Ich muss keinen Wein trinken, um Frauen zu küssen; ich habe schon mein ganzes Leben lang Frauen geliebt. Diese Art von Text ist gefährlich, weil es die puren Gefühle einer gesamten Gemeinschaft kleinmacht".


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(baf/bang)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • G.Amlacher am 16.05.2018 01:00 Report Diesen Beitrag melden

    Na Klaro

    Kann man überhaupt noch irgendwas singen , sagen oder tun ohne das sich irgendeine Gruppe von Menschen sich nicht beschweren?

  • Franz am 15.05.2018 05:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wein, Viagra und Co.

    Wir sind Menschen und jeder liebt anders, solange niemand verletzt wird, ist es doch in Ordnung. Manche Menschen brauchen auch Hilfsmittel zum Lieben! So what, liebe Haterin!

  • Ann Marie am 24.05.2018 23:00 Report Diesen Beitrag melden

    Interpretation

    "Rotwein" in diesem Kontext bietet einen großen Spielraum für Interpretationen, weshalb diese Kritik meiner Meinung nach ungerechtfertigt und übertrieben ist. Ich persönlich habe den Rotwein so interpretiert, dass die Person erst mit Alkohol den Mut besitzt sich selber einzugestehen, Gefühle gegenüber Frauen zu haben.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ann Marie am 24.05.2018 23:00 Report Diesen Beitrag melden

    Interpretation

    "Rotwein" in diesem Kontext bietet einen großen Spielraum für Interpretationen, weshalb diese Kritik meiner Meinung nach ungerechtfertigt und übertrieben ist. Ich persönlich habe den Rotwein so interpretiert, dass die Person erst mit Alkohol den Mut besitzt sich selber einzugestehen, Gefühle gegenüber Frauen zu haben.

  • G.Amlacher am 16.05.2018 01:00 Report Diesen Beitrag melden

    Na Klaro

    Kann man überhaupt noch irgendwas singen , sagen oder tun ohne das sich irgendeine Gruppe von Menschen sich nicht beschweren?

  • Franz am 15.05.2018 05:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wein, Viagra und Co.

    Wir sind Menschen und jeder liebt anders, solange niemand verletzt wird, ist es doch in Ordnung. Manche Menschen brauchen auch Hilfsmittel zum Lieben! So what, liebe Haterin!