Alle Nominierungen

21. Februar 2012 15:57; Akt: 01.10.2012 14:55 Print

Räumt Adele auch bei Brit Awards ab?

In London werden heute die 32. Brit Awards vergeben. Die Preise gelten als prestigeträchtigste der britischen Popmusik.

Fehler gesehen?

+++ Adele will Karriere für Mann auf Eis legen +++

Ein heißer Tipp ist Durchstarter Ed Sheeran. Der 21-jährige Rotschopf arbeitete sich über Twitter und Facebook zum Ruhm und hat innerhalb von zwei Wochen 200.000 Alben verkauft – gund das ohne Plattenfirma. Mit vier Nominierungen, u.a. für bestes Album und bester Künstler, hat der Brite gute Chancen, mindestens eine der begehrten Trophäen nach dem heutigen Abend sein Eigen nennen zu dürfen. Auch Jesse J wird als Favoritin gehandelt, sie ist für drei Kategorien nominiert.

Adele als Favoritin

Gesprochen wird aber schon zu diesem Zeitpunkt vor allem von einer der Anwesenden: Adele. Sie ist für drei Kategorien nominiert  und nach ihrem zweifelt offenbar keiner an einem weiteren Siegeszug. Coldplay-Sänger Chris Martin macht sich mit seiner Band deshalb wenig Hoffnung: „Wenn Adele ihre Alben nicht löscht, können wir sicher sein, dass wir nicht gewinnen“, erzählte er der BBC.

Coldplay planen Feuerwerk

Fans von Coldplay haben aber dennoch allen Grund zur Aufregung. Die Band plane eine Show mit unzähligen Feuerwerkskörpern, sodass die Veranstalter Bedenken haben, der Saal könnte abbrennen. Ob die feurige Show nun aber stattfindet, ist bislang noch offen.

Posthume Ehrung für Amy und Whitney?

Den verstorbenen Soulsängerinnen Amy Winehouse und Whitney Houston soll bei den Brit Awards Tribut gezollt werden. „Beide haben in der Vergangenheit auf der Bühne der Brits Eindruck gemacht. Etwas würde fehlen, wenn nicht beider Vermächtnis bei der Show gedacht würde,” verriet ein Insider der Show. Bestätigt wurde der Tribut bisher nicht.

Alle Nominierungen:

Bester britischer Solokünstler

Ed Sheeran

James Blake

James Morrison

Noel Gallagher

Professor Green

Beste britische Solokünstlerin

Adele

Florence and the Machine

Jessie J

Kate Bush

Laura Manning

Bester britischer Durchbruch

Anna Calvi

Ed Sheeran

Emeli Sandé

Jessie J

The Vaccines

Beste britische Gruppe

Arctic Monkeys

Chase & Status

Coldplay

Elbow

Kasabian

Beste britische Single

Adele ‘Someone Like You’

Ed Sheeran ‘The A Team’

Example ‘Changed The Way You Kissed Me’

Jessie J ft. B.o.B., ‘Price Tag’

JLS ft. Dev ‘She Makes Me Wanna’

Military Wives/Gareth Malone ‘Wherever You Are’

Olly Murs ft, Rizzle ‘Kicks Heart Skips A Beat’

One Direction ‘What Makes You Beautiful’

Pixie Lott ‘All About Tonight’

The Wanted ‘Glad You Came’

Mastercard bestes britisches Album des Jahres

Adele ’21′

Coldplay ‘Mylo Xyloto’

Ed Sheeran ‘+’

Florence and the Machine ‘Ceremonials’

PJ Harvey ‘Let England Shake’

Bester internationaler Solokünstler

Aloe Blacc

Bon Iver

Bruno Mars

David Guetta

Ryan Adams

Beste internationale Solokünstlerin

Beyoncé Knowles

Björk

Feist

Lady Gaga

Rihanna

Beste internationale Gruppe

Fleet Foxes

Foo Fighters

Jay-Z/Kanye West

Lady Antebellum

Maroon 5

Bester internationaler Durchbruch

Aloe Blacc

Bon Iver

Foster The People

Lana Del Rey

Nicki Minaj