Bei Amadeus Awards

02. Mai 2012 15:33; Akt: 25.09.2012 13:20 Print

Roterfeld färbten "Rosa Carpet" schwarz

"Dark-Rocker" Aaron Roterfeld war erstmals für einen Amadeus Award nominiert und stahl am "Rosa Carpet" allen anderen die Show. Weil sich sein Bassist weigerte im Schottenrock über das rosa Ungetüm zu spazieren, wettete Frontman Aaron mit ihm - und kam mit einer 16 Meter langen schwarzen Schleppe.

Fehler gesehen?

nominiert und stahl am "Rosa Carpet" allen anderen die Show. Weil sich sein Bassist weigerte im Schottenrock über das rosa Ungetüm zu spazieren, wettete Frontman Aaron mit ihm - und kam mit einer 16 Meter langen schwarzen Schleppe.

Es ging um die Ehre - und ein Fass Rum.

Aaron: "Unser Bassist Thomas meinte, dass er nicht mit seinem Schottenrock ohne Unterwäsche über einen rosaroten Teppich laufen könne. Er befürchtete Konsequenzen für seine sexuelle Ausrichtung. Also sagte ich, dass ich das für ihn regeln werde und dass er einen schwarzen Teppich bekommt. Er hat dann gewettet, dass ich es nicht schaffe, ihm beim Amadeus einen schwarzen Teppich auszulegen. Ich ließ mir dann einen 16 Meter langen, schwarzen Umhang nähen, den ich dann über den rosa Teppich hinter mir her zog."

+++ Roterfeld im Kloster: Wir wollen nicht den Amadeus, sondern die Weltherrschaft" +++

 

Vorab-Premiere: Neues Video

Bevor Roterfeld am Nova Rock auftreten (8.-10 Juni), erscheint noch ihr neues Video "Don't Be Afraid Of The Dark". Offizielle Premiere ist am Donnerstag um 6.66 Uhr, doch Heute.at zeigt schon vorab, was Aaron Roterfeld und seine Jungs fabriziert haben.