George Michael in der Stadthalle

04. September 2012 09:03; Akt: 19.07.2016 10:04 Print

Ärzte ärgern sich über Ticket-Vergabe

Pünktlich um 16.50 Uhr landete George Michael am Dienstag mit seinen Belgeitern in Schwechat. Danach ging es prompt mit einem schwarzen Mercedes S-Klasse in die Wiener Stadthalle, wo der Pop-Star um 17:50 Uhr eintraf. Den Montag-Termin für die Generalprobe mit seinem Orchester ließ er platzen. Vor dem Konzert ärgern sich viele Ärzte aus dem AKH, dass sie keine Tickets erhalten haben.

storybild

(Bild: AFP)

Fehler gesehen?

Pünktlich um 16.50 Uhr landete George Michael am Dienstag mit seinen Belgeitern in Schwechat. Danach ging es prompt mit einem schwarzen Mercedes S-Klasse in die Wiener Stadthalle, wo der Pop-Star um 17:50 Uhr eintraf. Den Montag-Termin für die Generalprobe mit seinem Orchester ließ er platzen. Vor dem Konzert ärgern sich viele Ärzte aus dem AKH, dass sie keine Tickets erhalten haben.

Lungenentzündung, lebensbedrohlicher Zustand, Wien-Show abgesagt! Mit diesen Nachrichten schockierte George Michael im November 2011 seine Fans. Neun Monate später und völlig genesen kehrt der Star  mit seiner "Symphonica"-Show zurück auf die große Bühne.

Ärger um 300 Tickets

Zuvor hatte er aus Dank an das AKH 300 Tickets an die Ärzte des Krankenhauses geschenkt. Doch daraus wurde nichts: Die Karten wurden nur unter einigen, wenigen verteilt. Unter ihnen: Christoph Zielinski und Thomas Staudinger, die in der Abteilung arbeiten, die Michael im Vorjahr betreut hatte. Der Rest ging leer aus. Das verärgert viele, die ebenfalls an der Genesung des Popstars beteiligt waren. Offiziell geht der Erlös dieser Karten an die  Erforschung von Lungenkrankheiten im AKH.

Michael landete am Nachmittag in Schwechat. Mit dabei: sein Lover Fadi Fawaz, Papa Kyriacos Panayiotou und ein eigener Koch, der ihn täglich mit einem fünf- bis sechsgängigen Menü verwöhnen wird. Vor seiner Abreise nach Wien twitterte Michael noch: "Hallo Leute. Die Zeit ist gekommen! Und ich werde heute die Tour damit starten., für die Frauen und Männer zu singen, die mein Leben gerettet haben". Und kurz danach: "Was für ein schöner Tag!"

Im Anschluss an die Fahrt vom Flughafen, ließ sich der gute George auch direkt vor dem Backstage-Eingang der Stadthalle nicht lange blicken. Es gab keine Autogramme und auch keinen Foto-Termin für die wartende Presse. Sie wurde komplett abgeschirmt. Der Künstler wolle sich ganz auf seinen Auftritt konzentrieren.

"White Light" in Wien

Einer großen Stimme gebührt eine große Show – und deshalb hat sich Michael für seine Wien-Fans jedenfalls etwas ganz Besonderes überlegt: Seine Superhits werden von topmodernen Visuals untermalt, in emotionalen Bildern verarbeitet die Pop-Legende ihre schwere Lungenentzündung und das Koma. Die Setlist steht noch nicht, der Meister arrangiert nach dem Soundcheck in der Stadthalle noch um.

Auf die Konzertjünger warten laut Veranstalter aber etliche Überraschungen – Michael möchte sich so für die Zeit des Bangens revanchieren. Absolutes Highlight: Der "I'm Your Man"-Superstar zündet das lang erwartete "White Light", die neue Nummer mit Kate Moss im Video ist seinen Rettern im Wiener AKH gewidmet.