Bruce Springsteen

11. Juli 2012 17:02; Akt: 19.07.2012 12:56 Print

50.000 sagen: "The Boss" kann es noch

Am Donnerstag, 12. Juli, kommt der US-Amerikanische Superstar im Rahmen seiner aktuellen Welt-Tournee nach Wien, um vor einem ausverkauften Ernst-Happel-Stadion zu spielen. Mit im Gepäck hat er sein neues Album "Wrecking Ball", auf dem er mit Banken- und Finanzhaien abrechnet.

 (Bild: Reuters)

(Bild: Reuters)

Fehler gesehen?

Am Donnerstag, 12. Juli, kommt der US-Amerikanische Superstar im Rahmen seiner aktuellen Welt-Tournee nach Wien, um vor einem ausverkauften Ernst-Happel-Stadion zu spielen. Mit im Gepäck hat er sein neues Album "Wrecking Ball", auf dem er mit Banken- und Finanzhaien abrechnet.

Dreieinviertel Stunden dauert das Konzert. Gesungen werden knapp dreißig Songs. Sehr ungewöhnlich für einen Star dieser Größenordnung. Aber das scheint Bruce Springsteens Erfolgsgeheimnis zu sein. Er lebt und liebt die Musik und lässt das seine Fans spüren, die noch immer in Massen zu seinen Konzerten strömen.

Neue Songs und die Klassiker

"The Boss" hat für jeden etwas im Gepäck. Er spielt neben Songs von seinem neuen Album auch seine Klassiker wie "Born in the U.S.A" oder "Glory Days". Mit dabei hat er seine "E Street Band", mit der er schon seit vierzig Jahren auf Tour geht.

ÖAMTC gibt Tipps zur Anreise

Die beste Möglichkeit, zum Konzert zu gelangen, bietet die U2. Von der Station "Stadion" sind es nur mehr wenige Gehminuten und man befindet sich am Konzert. Wer doch mit dem Auto anreist, sollte beachten, dass die Meiereistraße und die Stadionallee ab 16 Uhr gesperrt sind. Parkmöglichkeiten findet man im Messe-Parkhaus "A" und "D" sowie auf den Parkplätzen "Messestraße" und "Perspektivstraße".

>