London, O2 Arena

21. März 2018 10:38; Akt: 21.03.2018 11:24 Print

Allerletztes Konzert: Ennio Morricone hört auf

Ein letztes, großes Konzert, will Ennio Morricone noch geben. Die O2 Arena in London wird sein Showdown vor der Pension.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Spiel mir das Lied vom Tod", "Für eine Handvoll Dollar", "Die Unbestechlichen", "My Name is Nobody" und in neuerer Zeit Quentin Tarantinos "Hateful Eight" - Filme, für die Ennio Morricone die Musik schrieb sind ohne seinen Sound nicht vorstellbar.

500 Filme, ein Oscar und ein Stern am Walk of Fame
Über 60 Jahre lang machte der inzwischen 89-Jährige die Musik für über 500 Filme und TV-Shows. Dafür bekam Morricone einen Oscar, einen Stern am Walk of Fame, sechs Baftas, drei Golden Globes und ein weltweites Publikum, das ihm die Treue hält.

Orchester, Chor und Ennio
Zum Abschluss seiner sechs Jahrzehnte langen Karriere will es Morricone noch einmal wissen. Sein allerletztes Konzert vor dem Ruhestand soll ein richtiges Showdown werden.

Am 26. November 2018 bespielt Morricone mit dem Tschechischen Nationalen Symphonieorchester und dem Crouch End Festival Chorus die Londoner O2 Arena.

Am 23. März beginnt der Vorverkauf.

(lam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.