Wien-Konzert abgesagt

13. September 2017 20:18; Akt: 13.09.2017 21:15 Print

Death-Metal-Band soll Fan vergewaltigt haben

Alle vier Mitglieder der polnischen Band Decapitated sitzen in den USA in U-Haft. Ein Fan bezichtigt sie der Entführung und Gruppenvergewaltigung.

Fehler gesehen?

Am Samstagabend klickten nach einem Konzert im kalifornischen Santa Ana bei allen vier Mitgliedern der polnischen Death-Metal-Band Decapitated die Handschellen. Eine Frau hatte sie wegen Entführung bei der Polizei angezeigt. Sie sagte aus, die Band habe sie nach einem Konzert am 31. August in der Stadt Spokane im US-Staat Washington im Tourbus gegen ihren Willen festgehalten. Auf dem Bus-WC hätten die Männer sie zudem einer nach dem anderen sexuell missbraucht.

Aus den Gerichtsdokumenten geht hervor, dass die Frau nach der Show Ende August die Band aufsuchte, um sich mit ihr fotografieren zu lassen. Die Mitglieder luden sie daraufhin ein, etwas mit ihnen im Tourbus zu trinken. Schlagzeuger Michal Lysejko (27) habe sie dann sofort an den Brüsten begrapscht, so die Klägerin.

Sie sagte in der Einvernahme weiter aus, die Bandmitglieder hätten sich mit ihr zunächst auf Englisch unterhalten, dann aber plötzlich auf Polnisch gewechselt. Von dem Moment an habe "sich die Stimmung verändert" und sie habe das Gefühl bekommen, die Männer würden sie "wie Beute" betrachten.

Sie sah im Spiegel, wer sich an ihr verging

Als die Frau das WC aufgesucht habe, sei ihr Sänger Rafal Piotrowski (31) gefolgt. Der Mann habe sie geküsst und seinen Gürtel geöffnet. Als sie versuchte, ihn wegzustoßen, habe er sie festgehalten. Daraufhin sollen sich alle vier Bandmitglieder an der Frau vergangen haben.

Im Spiegel habe sie gesehen, wer ihr jeweiliger Peiniger war. Laut Gerichtsakten wurden an den Armen des Opfers Blutergüsse festgestellt, die mit den Aussagen übereinstimmen, berichtet das Musikmagazin "Spin".

Bandmitglieder verweigern einen DNA-Test

Die Beschuldigten bestreiten die Tat. Schlagzeuger Lysejko wollte "ohne die Anwesenheit eines Dolmetschers" nicht aussagen. Band-Gitarrist Waclaw Kieltyka (35) sagte aus, dass er seine Kollegen Piotrowski und Bassist Hubert Wiecek (30) gesehen habe, wie sie Sex mit einem Fan hatten. Die beiden verweigern einen DNA-Test.

Alle Mitglieder sitzen derzeit in Kalifornien in Untersuchungshaft. Ihr Anwalt Steve Graham sagte dem Portal "Spokesman", dass seine Mandanten nichts zu befürchten hätten. "Wir haben Zeugen, die aussagen werden, dass die Frau freiwillig in den Tourbus gestiegen ist und im Guten wieder gegangen ist".

Wien-Konzert abgesagt
Am 23. Oktober hätte Decapitated in der Wiener Szene ein Konzert geben sollen. Auf der Facebook-Seite der Veranstalter heißt es, dass das Konzert abgesagt wurde.

(baf/20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Klans Stritzi am 13.09.2017 21:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hm

    Wenn des stimmt sollten sie Einreiseverbot bekommen bei uns

Die neusten Leser-Kommentare

  • Klans Stritzi am 13.09.2017 21:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hm

    Wenn des stimmt sollten sie Einreiseverbot bekommen bei uns