Ab heute im TV

22. Februar 2018 17:27; Akt: 22.02.2018 17:28 Print

ESC 2018 - Sie wollen für Deutschland singen

Heute (ab 20.15 Uhr, ARD) entscheidet sich, wer Deutschland beim Song Contest in Lissabon vertreten wir.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Anders als in Österreich darf in Deutschland das TV-Publikum entscheiden, wer zum Eurovision Song Contest 2018 nach Portugal fahren darf.

Sechs Kandidaten präsentieren am 22. Februar um 20.15 Uhr in der ARD-Livesendung "Unser Lied für Lissabon" jeweils einen Song, mit dem sie Deutschland bei der Veranstaltung vertreten wollen. Am Freitag wurden die Finalisten, die aus über 400 Bewerbern ausgewählt worden sind, bekanntgegeben.


Mit der 21-jährigen Natia Todua hat man auch ein ganz bekanntes Gesicht dabei. Die gebürtige Georgierin hat erst vor wenigen Wochen die aktuelle Staffel von "The Voice of Germany" gewonnen. Ebenfalls eine Gewinnerin der Casting-Show ist Ivy Quainoo. Sie wurde bei der allerersten Staffel zur "The Voice of Germany". Auch einen Echo konnte sie schon gewinnen.

YouTuber und Volksmusikanten
Auch der YouTube Michael Schulte (27) ist kein Unbekannter. 200.000 Abonnenten verfolgen regelmäßig seinen Kanal, auf Spotify freut sich der Singer/Songwriter über 1,2 Millionen Streams pro Monat.

Mit dem voXXclub will auch eine Volksmusik-Band zum Song Contest. Dank dem Oktoberfest-Kracher "Rock Mi" sind die fünf Sänger im deutschsprachigen Raum vielen ein Begriff.

Die restlichen zwei Kandidaten sind Ryk und Xavier Darcy.

Für Österreich tritt übrigens der Linzer Cesár Sampson an. Der Song soll vom ORR in den kommenden Wochen präsentiert werden.

(baf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.