Hier anhören!

20. April 2018 11:46; Akt: 20.04.2018 12:44 Print

In neuem Song klingt Fendrich wie Udo Jürgens

Am 18. Mai veröffentlicht Rainhard Fendrich das Live-Album "Für immer a Wiener". Die Platte steht im Dienste einer guten Sache.

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Die Liebe bleibt immer ein Kind" heißt das neue, erste Lied von Rainhard Fendrich aus dem bald erscheinenden Album. Die verträumte Ballade mit ernstem Hintergrund, die trotz des unverkennbaren Fendrich-Stempels gesangstechnisch auch ein wenig an Udo Jürgens erinnert, wurde im Rahmen dreier Benefizkonzerte erstmals vor Live-Publikum gespielt.

"In einem Land wie Österreich, das weltweit zu den Ländern mit der höchsten Lebensqualität gehört, ist Kinderarmut inakzeptabel. Dieses bewusst zum Thema zu machen und die Herausforderung gemeinsam anzunehmen ist mein Bestreben", so Fendrich über das Problem Kinderarmut, das er im Text zu "Die Liebe bleibt immer ein Kind" thematisiert.

290.000 Kinder armutsgefährdet

Laut der österreichischen Volkshilfe, die die Benefizauftritte des Künstlers Anfang April organisiert hat, sind in Österreich rund 290.000 Kinder und Jugendliche bis 19 Jahren armutsgefährdet. Der Reinerlös der Shows, bei denen Fendrich auf seine Gage verzichtete, ging zur Gänze an Menschen in akuten Notsituationen. Vor allem alleinerziehende Mütter und Väter und kinderreiche Familien wurden mit dem Geld unterstützt.

Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe, freute sich über die musikalische Hilfe des Künstlers: "Mit seiner Unterstützung im Kampf gegen Ausgrenzung zeigt Rainhard Fendrich, dass es wichtig ist, gemeinsam gegen soziale Ungerechtigkeit aufzustehen".

Der 63-jährige Austropop-Barde stand in Wien, Linz und Salzburg gegen Kinderarmut auf der Bühne. Dort wurde auch das Album "Für immer a Wiener" mitgeschnitten, das am 18. Mai erscheinen wird. Auch der Reinerlös der neuen Platte wird zu 100 Prozent dem Kampf gegen Kinderarmut zu Gute kommen.

FÜR IMMER A WIENER - Tracklist
Löwin und Lamm
Wien bei Nacht
Für immer a Wiener
Die Liebe bleibt immer ein Kind
Kein Schöner Land
Brüder
Vü Schöner is des G'fühl
Weus'd a Herz host wia a Bergwerk
Voller Mond
Du bist schön
Tango Korrupti
Die grau mellierten Herren
Schickeria
Sonnenuntergänge
Die Geisterbahn
Tränen trocknen schnell
Der Drache
I am from Austria

Rainhard Fendrich am Donauinselfest 2017


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(baf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Angel66 am 20.04.2018 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Die besten Zeiten sind vorbei...

    Naja....Reini...Hör lieber auf...Du warst zu DEINER Zeit Spitze...jetzt wird's....

    einklappen einklappen
  • Dick Sacker am 20.04.2018 16:49 Report Diesen Beitrag melden

    Verlogener Vernaderer !

    Der ist schon lange unten durch.

  • Bärli am 20.04.2018 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Udo!

    Also da hat aber jemand einen heftigen Hörverlust! Nie und nimmer klingt der alte Mann wie Udo Jügens!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Rainer F. am 21.04.2018 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    Lass die andern jammern

    Es war wieder mal ein schöner Abend mit der Musik mit Reinhard und das für einen guten Zweck . Kinder können nichts dafür wenn Erwachsene Fehler begehen . Ich werd auch die nächsten Konzerte mit ihm genießen und der Rest von Österreich kann ja mal weiter jammern .Ich hoffe Reinhard macht noch lange weIter.

  • Hans F. am 21.04.2018 02:13 Report Diesen Beitrag melden

    Nein Danke

    Fendrich - Nein Danke. Mir sind Schleimer unsymphatisch.

  • Nordlicht am 20.04.2018 21:24 Report Diesen Beitrag melden

    Niemand wird klingen wie Udo

    Nein - nie und nimma klingt der wie Udo Jügens - Ich finde diese Bemerkung eigentlich eine Frechheit - Sorry finde es ist an der Zeit aufzuhören, bevor es zu sehr låcherlich wird.

  • Kurt H. am 20.04.2018 20:24 Report Diesen Beitrag melden

    Schnee

    Und warum willst du noch mehr Armut hereinholen? Zu viel Schnee...?

  • Dick Sacker am 20.04.2018 16:49 Report Diesen Beitrag melden

    Verlogener Vernaderer !

    Der ist schon lange unten durch.