Abgekupfert?

13. September 2017 13:12; Akt: 13.09.2017 13:26 Print

Mark Ronson: Zweite Klage wegen "Uptown Funk"

Musikproduzent Mark Ronson muss vor Gericht. Er wird zum wiederholten Male beschuldigt, seinen Hit "Uptown Funk" kopiert zu haben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist noch nicht einmal ein Jahr her, als Mark Ronson wegen seines Songs "Uptown Funk" (2014) verklagt wurde. Jetzt muss er sich laut "TMZ" ein zweites Mal vor Gericht verantworten.

Umfrage
Was denken Sie, hat Mark Ronson bei "Zapp & Roger" abgekupfert?

Diesmal geht es um den Song "More Bounce To The Ounce" (1980) von der Funk-Band "Zapp & Roger". Das Unternehmen "Lastrada Entertainment", das die Rechte an dem Song hat, behauptet dass "Uptown Funk" eine Kopie sei. Vor allem die ersten 45 Sekunden von "More Bounce To The Ounce" seien einfach übernommen wurden. Ronson selbst, soll laut "TMZ" sogar angegeben haben, von "Zapp & Roger" inspiriert worden zu sein.

Neben einer nicht bekannten Summe an Schadenersatz fordert Lastrada Entertainment zudem, dass "Sony Music", "Apple" und "Spotify" den Song aus ihrem Programm nehmen. Ronson selbst, hat sich zu den Vorwürfen noch nicht geäußert.

Das erste Mal wurde Ronson von der Funk-Band "Collage" verklagt. Die Gruppe behauptete damals, dass Ronsons Single ein Abklatsch von ihrem Song "Young Girls" aus dem Jahr 1983 sei. Übrigens: "Uptown Funk" hat sich mehr als sechs Millionen Mal verkauft.

Hier alle drei Songs zum Vergleich

"Uptown Funk" von Bruno Mars & Mark Ronson

"More Bounce To The Ounce" von Zapp & Roger

"Young Girls" von "Collage"

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Johann am 13.09.2017 15:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bruno Mars

    Immer wenn ich die ersten Sekunden höre denke ich an die EAV! Was war jetzt früher da?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Johann am 13.09.2017 15:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bruno Mars

    Immer wenn ich die ersten Sekunden höre denke ich an die EAV! Was war jetzt früher da?

>