Nähester Gig in Prag

10. Februar 2018 14:59; Akt: 10.02.2018 15:01 Print

Ozzy Osbourne mit letzter Tour nicht in Wien

Der "Prince of Darkness" will es ein letztes Mal wissen. Seine Abschiedstour führt ihn leider nicht nach Wien - dafür nach Prag.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit seiner Band Black Sabbath hat sich der mittlerweile 69-Jährige bereits 2016 von seinen Fans verabschiedet. Nun möchte er das auch als Solo-Künstler tun.

Los geht die finale Welttournee im Frühjahr 2018 in Mexiko. Danach geht es weiter nach Europa. In Wien macht er dabei allerdings nicht halt. Auch in (Nord-)Deutschland ist nur ein Konzert geplant.

Wer Ozzy ein letztes Mal sehen will, muss nach Prag. Am 13. Juni spielt der "Prince of Darkness" am Flugplatz Prag-Letňany auf. Alle Tourdaten finden Sie hier.

Tour-Pension ist fix, Einzel-Gigs auch weiterhin möglich
Die Tour soll allerdings bis ins Jahr 2020 hinein dauern. Ozzy, der von seinen langjährigen Mitmusikern Zakk Wylde, Blasko, Tommy Clufetos und Adam Wakeman begleitet wird, hält sich allerdings ein kleines Hintertürchen für weitere Auftritte offen: "Das wird meine letzte Welttournee sein, aber ich schließe nicht aus, das es nicht hin und wieder einige Konzerte geben wird".

Von Journalisten gefragt, wieso er aufhöre, meinte Ozzy (siehe unten), dass er jetzt 70 sei und sich mehr seiner Familie widmen möchte. Ozzy ist erst vor wenigen Tagen erneut Opa geworden.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(baf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.