Letztes Album

30. Juli 2018 11:28; Akt: 30.07.2018 11:38 Print

RAF Camora kündigt das Ende seiner Karriere an

Der Wiener Musiker sammelt Goldene Schallplatten am laufenden Band. Doch bald soll Schluss sein damit. Das sagt er nämlich selbst!

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mehr als zehn Jahre lang arbeitete RAF Camora an seiner Musik, bis er endlich den Durchbruch schaffte. Derzeit zählt er zu den meistgestreamten Musikern im deutschsprachigen Raum.

Trotz des Erfolges scheint er weiterhin an seiner Karriere zu tüfteln. So verriet sein Musik-Kollege Bonez MC in einem Interview, dass der Wiener auch im Tourbus an neuen Hits arbeitet, anstatt zu feiern.

Derzeit warten die Fans gespannt auf das Album "Palmen aus Plastik 2". Der Vorgänger brach alle bisherigen Rekorde im Musikbusiness und besorgte dem Rapper aus Rudolfsheim-Fünfhaus seine erste Platin-Schallplatte.

Kein Dementi von RAF

Danach soll es aber schon bald vorbei sein. Und das ist keine Vermutung, sondern eine Ansage von RAF Camora selbst. Denn auf Instagram reagierte der Wiener auf den Kommentar eines Fans, der ihn fragte, worauf man sich noch musikalisch von ihm freuen dürfe. Der Rapper antwortete, dass es nach dem zweiten Teil von Palmen aus Plastik noch ein Album geben wird - und zwar das letzte.

Auch in seiner Story reagierte er bereits auf die Aufregung rund um sein Karriereende. Anstatt es zu dementieren, erklärte er kurz und knapp, dass er danach in den Hintergrund treten möchte.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(slo)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.