Weltweiter Held

21. August 2017 20:54; Akt: 21.08.2017 22:11 Print

Metal-Sänger beschimpft Grapscher bei Konzert

Sam Carter unterbrach das Konzert seiner Band "The Architects", um einem Typen im Publikum so richtig die Meinung zu sagen. Er hatte eine Crowdsurferin angegrapscht.

Quelle: YouTube
Zum Thema
Fehler gesehen?

Beim Konzert am Lowlands Festivals in den Niederlanden, brach aus Sänger Sam Carter eine wahre Schimpftirade hervor. Nach einem Song unterbrach er den Gig.

"Ich hab mir durch den Kopf gehen lassen ob ich über das, was ich während des vergangenen Songs gesehen habe etwas sagen soll oder nicht. Und wisst ihr was? Ich werde es verd**** nochmal sagen", begann er sein Statement, dass seit Tagen wie wild in den Sozialen Netzwerken geteilt wird.

"Ich habe ein Mädel - eine Frau - gesehen, die dort drüben Crowdsurfing gemacht hat. Und ich werde nicht auf das verd***** Stück Sch**** zeigen, das es gemacht hat, aber ich hab' gesehen, wie du ihr an die Titte gegriffen hast. Ich hab' es gesehen und es ist verd**** ekelhaft und so eine Sch**** brauchst du hier nicht machen."

Im Publikum brach spontan Jubel aus.

"Es ist nicht dein verd***** Körper, es ist NICHT dein verd****** Körper und du braucht verd**** nochmal nicht auf jemanden anderen hingreifen. Nicht bei meiner Show."

"Wenn du vorhast das nochmal zu tun, dann verschwinde verd**** nochmal und komm nicht zurück."

"Lasst uns weitermachen und lasst uns das hier zu einem ver**** sicheren Ort für alle machen und lasst und alle eine ver**** gute Zeit haben".

Weibliche Fans bedankten sich bei Carter

Viele der weiblichen Fans bedankten sich nach dem Konzert via Social Media bei Sam Carter. Das Video seiner Rede wurde viral. Carter hat das genützt, um die Leute aufzufordern "SafeGigs4Women" zu unterstützen. Die Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, Aufmerksamkeit auf sexuelle Übergriffe auf Konzerten zu lenken und diese für Frauen sicherer zu machen.

Traffic explodierte über Nacht

Auch das dürfte Erfolg gehabt haben. Die Organisation bedankte sich bei Sam. "Über Nacht hatten wir einen Schwall von Traffic dank "The Architects". Vielen Dank für das, was ihr getan habt. Wir brauchen mehr Bands, die sich genauso verhalten", tweetete die Organisation

_______________________________

Im September 2016 starb "The Architects"-Gitarrist Tom Pearle im Alter von nur 28 Jahren an Hautkrebs.

(lam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reini aus Zö am 21.08.2017 21:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hammer

    geile Sache - können sich viele davon eine Scheibe abschneiden - cooler Typ - net weg schauen - handeln & des voi gewaltfrei

  • Tine am 21.08.2017 21:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Hut ab!!!! Da können sich Europas Politiker - die zu Übergriffen höchstens auswendig gelerntes Bedauern ausdrücken - ein Beispiel nehmen!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tine am 21.08.2017 21:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Hut ab!!!! Da können sich Europas Politiker - die zu Übergriffen höchstens auswendig gelerntes Bedauern ausdrücken - ein Beispiel nehmen!!!

  • Reini aus Zö am 21.08.2017 21:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hammer

    geile Sache - können sich viele davon eine Scheibe abschneiden - cooler Typ - net weg schauen - handeln & des voi gewaltfrei