Große Trauer

19. Juni 2017 08:33; Akt: 19.06.2017 09:04 Print

"Babylon 5"-Darsteller Stephen Furst gestorben

Der Science-Fiction-Schauspieler stirbt im Alter von 63 Jahren an den Folgen seiner Diabetes-Erkrankung.

Stephen Furst  (Bild: imago stock & people)

Stephen Furst (Bild: imago stock & people)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der amerikanische Darsteller Stephen Furst ist tot. Sein Sohn Nathan gab diese Information dem US-Portal "TMZ" bekannt. Er starb an den Folgen seiner Diabetes-Erkrankung. Seit Jahren soll er an der Zuckerkrankheit gelitten haben. 2002 veröffentlichte der Schauspieler ein Buch ("Confessions of a Couch Potato") über seine Erkrankung.

Bekannt wurde Stephen Furst durch seine Rolle als Kent "Flounder" Dorfman in dem Film "Ich glaub', mich tritt ein Pferd" (1978). Es folgten Gast-Auftritte in zahlreichen Serien wie "Chefarzt Dr. Westphall", "MacGyver", "Mord ist ihr Hobby" und "Melrose Place". Seine erste große Hauptrolle hatte er in der Science-Fiction-Serie "Babylon 5" (1994 - 1998).

Darin verkörperte er den Centauri-Adjutanten Vir Cotto. Bei einigen Episoden der TV-Serie führte er auch Regie. 2006 hatte er seinen letzten Fernsehauftritt im TV-Film "Basilisk - Der Schlangenkönig".

Fursts Ehefrau und seine Söhne beschrieben den Darsteller gegenüber "TMZ" als "geliebten Ehemann, Vater und guten Freund, dessen Erinnerung immer ein Segen sein wird"

(LM)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.
>