Falsche Spoiler?

13. Juli 2017 13:56; Akt: 13.07.2017 14:15 Print

"Game of Thrones"-Cast ließ Fake-Szenen drehen

Kit Harington erzählte bei "Jimmy Kimmel Live", wie man sich bei Dreharbeiten in Spanien einen Spaß mit Paparazzi machte.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 30-Jährige, der in der epischen TV-Serie den Jon Snow spielt, plauderte mit Gastgeber Jimmy Kimmel kurz vor dem Start der siebenten Staffel über die Dreharbeiten von "Game of Thrones".

"Wir wurden ständig von vielen Paparazzi verfolgt, speziell als wir in Spanien drehten", erzählte er. "Wir drehten deshalb einige Fake-Szenen. Wir haben verschiedene Charaktere zusammengestellt, wenn wir wussten, dass die Fotografen in der Nähe waren".

Er selber war laut eigenen Angaben an drei solcher gestellten Szenen beteiligt, die jeweils fünf Drehstunden in Anspruch genommen haben. Diese Aussage darf jedoch mit einem Augenzwinkern genossen werden.

Spoiler alle falsch?
Schon lange vor dem Start der siebenten Staffel waren Bilder von den Dreharbeiten aufgetaucht, die unter den Fans für Spekulationen über den Inhalt der neuen Folgen sorgte. Vieles davon dürfte durch die Schilderung Haringtons nun wieder über den Haufen geworfen werden.

"Game of Thrones"-Premiere in Los Angeles

(baf)

>