Spoiler für die letzte Staffel?

13. Juni 2018 13:53; Akt: 13.06.2018 14:23 Print

"Game of Thrones"-Fans wegen Tattoo in Aufregung

Sophie Turner, die in der Serie Sansa Stark spielt, hat sich eine neue Tätowierung stechen lassen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Und genau die versetzt Fans der der erfolgreichen HBO-Serie momentan in helle Aufregung. Denn obwohl die achte und damit letzte Staffel von "Game of Thrones" erst 2019 im Fernsehen zu sehen sein wird, enthält das bisschen Tinte auf dem Arm der Schauspielerin einen möglicherweise massiven Spoiler.

First tattoo back home! Thank you so much for getting this from me @sophiet ! 🐺 bad ass !

Ein Beitrag geteilt von Lauren Winzer (@laurenwinzer) am


Das Tattoo, das Turner von Lauren Winzer verpasst bekommen hat, zeigt den Wolfskopf, das Wappentier vom Haus Stark. Darunter ist in alter Schreibmaschinen-Schrift zu lesen: "The pack survives ("Das Rudel überlebt", Anm)".

Für viele Fans lässt sich der Spruch so interpretieren, dass die noch lebenden Familienmitglieder der Starks den großen Krieg, der aller Voraussicht nach über Westeros in Staffel 8 hinwegziehen wird, überstehen werden. Gute Nachrichten für Jon Snow, Arya, Sansa sowie Bran? Schlechte Nachrichten für Daenerys und die Lannisters? Oder den Nightking?

Ob sich das auf Turners Unterarm tätowierte Schicksal der Starks so erfüllen wird, erfährt man zu einem noch nicht näher definierten Zeitpunkt im Jahr 2019 auf dem US-Sender HBO sowie Sky Atlantis.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(baf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.