Start der 7. Staffel

16. Juli 2017 09:06; Akt: 16.07.2017 13:21 Print

"Game of Thrones" ist endlich zurück

Das Warten hat ein Ende: In der Nacht auf Montag (17.7.) feiert die siebte Staffel von "Game of Thrones"-Premiere.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Endlich ist es soweit: Die siebte Staffel von "Game of Thrones" startet in der Nacht vom 16. auf den 17. Juli bei HBO und zeitgleich in Österreich bei Sky. Wenige Stunden später, am Montagabend, ist die erste Episode der neuen Staffel auch linear zur Primetime auf Sky Atlantic HD zu sehen.

Umfrage
Freuen Sie sich schon auf die siebte Staffel "Game of Thrones?
70 %
30 %
0 %
0 %
Insgesamt 20 Teilnehmer

"Frühaufsteher sollten am 16. Juli zwischen drei und vier Uhr in der Nacht auf Montag den Wecker stellen, um die neuesten Entwicklungen von Daenerys, Sansa, Arya, Jon und Tyrion zu erleben", empfiehlt Marcus Ammon, Senior Vice President Fiction und Entertainment bei Sky.

Der Winter ist da

Über ein Jahr mussten sich GoT-Fans gedulden, jetzt ist die Erlösung zum Greifen nah. Und es wird eisig kalt in Westeros, wie vorab veröffentlichtes Material zeigt. Was an Machtspielchen, Intrigen und Kämpfen noch alles passieren wird, wird sich zeigen.

"Kämpfe nicht im Norden oder im Süden, kämpfe jede Schlacht... überall…immer...in deiner Vorstellung", die Worte von Littlefinger (Aidan Gillen) im eindrucksvollen Trailer "Winter is Here" beschreibt das Motto für die gesamte neue Staffel: Es werden gewaltige Schlachten und spektakuläre Kämpfe stattfinden.

Doch die größte Schlacht muss gegen die Armee der Untoten geführt werden. Und dafür sollten die einzelnen Häuser von Westeros zusammenhalten, wie es Jon Snow (Kit Harington) im Trailer eindrucksvoll beschreibt: "Seit Jahrzehnten haben unsere Familien zusammen gegen ihren gemeinsamen Feind gekämpft. Trotz ihrer Differenzen. Wir müssen das Gleiche tun, wenn wir überleben wollen. Denn der Feind ist real, er war schon immer real."

"Game of Thrones"-Premiere in Los Angeles

(ek)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.