Boykott gegen "GNTM"

04. Oktober 2017 12:58; Akt: 04.10.2017 13:09 Print

#NotHeidisGirl: Verbale Watschn für Heidi Klum

Zahlreiche Frauen protestieren im Netz gegen die Casting-Show "Germany's Next Topmodel".

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Aktuell läuft das Casting für die neue Staffel von Heidi Klums Model-Show "Germany's Next Topmodel". Im August hat die vierfache Model-Mama via Instagram mit dem Hashtag #ichbingntm2018 ihre Follower dazu aufgerufen, sich für die Show zu bewerben. Nun haben zahlreiche Frauen mit dem Hashtag "#NotHeidisGirl" via Instagram zum Boykott der 13. Staffel aufgerufen.

Sie erklären, warum sie nicht Heidis Girl sind. Eine Frau schreibt etwa: "#NotHeidisGirl, weil vergleichen scheiße ist""notheidisgirl, weil ich keine Bewertung brauche, um mich schön zu finden.", ist in einem anderen Posting zu lesen.

#ichbingntm2018 #iamnot #iamnotgntm2018 #notheidisgirl #notmycompetition #sisterhood #everydaybeautiful #grlpwr #feminismusfotzt #vulvarines #iamnothereforyourentertainment #supportyourlocalgirlgang #girlgang #smashingpatriarchyismycardio #instagood #selfietime #happyme #follow 1. Mache ein Foto von dir,auf dem du ganz du selbst bist. Auf dem Foto hältst du ein Blatt Papier in der Hand, auf dem steht "#notheidisgirl,weil..." und kurz zusammengefasst, warum du nicht Heidis Mädchen sein willst und das Format Germanys next Topmodel ablehnst. 2. Poste das Foto auf Instagram, Facebook und/oder Twitter mit den Hashtags, die wir oben verwendet haben. Welche Hashtags du verwendest,bleibt dir überlassen. Wichtig ist, dass du das Bild auf jeden Fall unter dem Hashtag #ichbingntm2018 postest, damit es unter den üblichen Bildern zur Qualifikation "Heidis Mädchen" zu werden auftaucht und ein Zeichen setzt. 3. Nominiere in deinem Post 5 weitere Personen (alle Geschlechter), die sich innerhalb einer Woche der Kampagne anschließen und wie du ein Bild posten. WICHTIG: Jeder Post,der darauf aufmerksam macht, dass es nicht ok ist,welche utopischen Schönheitsideale Germanys Next Topmodel vertritt und wie es Menschen jeglichen Geschlechts unter Druck setzt, setzt ein Zeichen und ist deshalb wertvoll! Je mehr wir sind, desto stärker die Botschaft.

Ein Beitrag geteilt von Vulvarines (@vulvarines) am

Unterstützer*in 💜 #ichbingntm2018 #iamnot #iamnotgntm2018 #notheidisgirl #notmycompetition #sisterhood #everydaybeautiful #grlpwr #feminismusfotzt #vulvarines #iamnothereforyourentertainment #supportyourlocalgirlgang #girlgang #smashingpatriarchyismycardio #instagood #selfietime #happyme #follow 1. Mache ein Foto ein Foto von dir,auf dem du ganz du selbst bist. Auf dem Foto hältst du ein Blatt Papier in der Hand, auf dem steht "#notheidisgirl,weil..." und kurz zusammengefasst, warum du nicht Heidis Mädchen sein willst und das Format Germanys next Topmodel ablehnst. 2. Poste das Foto auf Instagramm, Facebook und/Odette Twitter mit den Hashtags, die wir oben verwendet haben. Welche Hashtags du verwendest,bleibt dir überlassen. Wichtig ist, dass du das Bild auf jeden Fall unter dem Hashtag #ichbingntm2018 postest, damit es unter den üblichen Bildern zur Qualifikation "Heidis Mädchen" zu werden auftaucht und ein Zeichen setzt. 3. Nominiere in deinem Post 5 weitere Personen (alle Geschlechter), die sich innerhalb einer Woche der Kampagne anschließen und wie du ein Bild posten. WICHTIG: Jeder Post,der darauf aufmerksam macht, dass es nicht ok ist,welche utopischen Schönheitsideale Germanys Nextel Topmodel vertritt und wie es Menschen jeglichen Geschlechts unter Druck setzt, setzt ein Zeichen und ist deshalb wertvoll! Je mehr wir sind, desto stärker die Botschaft.

Ein Beitrag geteilt von Vulvarines (@vulvarines) am

#ichbingntm2018 #notheidisgirl #wirfalkendeinwiderstand #deinwiderstand #pizzaistbesseralswiesexismus

Ein Beitrag geteilt von Jeanette Burkhardt (@jeanette_burkhardt13) am

#notheidisgirl

Ein Beitrag geteilt von Lisa (@lisaalmighty) am

Unterstützer*in 💜 @jaanipapani #ichbingntm2018 #iamnot #iamnotgntm2018 #notheidisgirl #notmycompetition #sisterhood #everydaybeautiful #grlpwr #feminismusfotzt #vulvarines #iamnothereforyourentertainment #supportyourlocalgirlgang #girlgang #smashingpatriarchyismycardio #instagood #selfietime #happyme #follow 1. Mache ein Foto ein Foto von dir,auf dem du ganz du selbst bist. Auf dem Foto hältst du ein Blatt Papier in der Hand, auf dem steht "#notheidisgirl,weil..." und kurz zusammengefasst, warum du nicht Heidis Mädchen sein willst und das Format Germanys next Topmodel ablehnst. 2. Poste das Foto auf Instagramm, Facebook und/Odette Twitter mit den Hashtags, die wir oben verwendet haben. Welche Hashtags du verwendest,bleibt dir überlassen. Wichtig ist, dass du das Bild auf jeden Fall unter dem Hashtag #ichbingntm2018 postest, damit es unter den üblichen Bildern zur Qualifikation "Heidis Mädchen" zu werden auftaucht und ein Zeichen setzt. 3. Nominiere in deinem Post 5 weitere Personen (alle Geschlechter), die sich innerhalb einer Woche der Kampagne anschließen und wie du ein Bild posten. WICHTIG: Jeder Post,der darauf aufmerksam macht, dass es nicht ok ist,welche utopischen Schönheitsideale Germanys Nextel Topmodel vertritt und wie es Menschen jeglichen Geschlechts unter Druck setzt, setzt ein Zeichen und ist deshalb wertvoll! Je mehr wir sind, desto stärker die Botschaft

Ein Beitrag geteilt von Vulvarines (@vulvarines) am

Unterstützer*in 💜 @_wunderdame_ #ichbingntm2018 #iamnot #iamnotgntm2018 #notheidisgirl #notmycompetition #sisterhood #everydaybeautiful #grlpwr #feminismusfotzt #vulvarines #iamnothereforyourentertainment #supportyourlocalgirlgang #girlgang #smashingpatriarchyismycardio #instagood #selfietime #happyme #follow 1. Mache ein Foto ein Foto von dir,auf dem du ganz du selbst bist. Auf dem Foto hältst du ein Blatt Papier in der Hand, auf dem steht "#notheidisgirl,weil..." und kurz zusammengefasst, warum du nicht Heidis Mädchen sein willst und das Format Germanys next Topmodel ablehnst. 2. Poste das Foto auf Instagramm, Facebook und/Odette Twitter mit den Hashtags, die wir oben verwendet haben. Welche Hashtags du verwendest,bleibt dir überlassen. Wichtig ist, dass du das Bild auf jeden Fall unter dem Hashtag #ichbingntm2018 postest, damit es unter den üblichen Bildern zur Qualifikation "Heidis Mädchen" zu werden auftaucht und ein Zeichen setzt. 3. Nominiere in deinem Post 5 weitere Personen (alle Geschlechter), die sich innerhalb einer Woche der Kampagne anschließen und wie du ein Bild posten. WICHTIG: Jeder Post,der darauf aufmerksam macht, dass es nicht ok ist,welche utopischen Schönheitsideale Germanys Nextel Topmodel vertritt und wie es Menschen jeglichen Geschlechts unter Druck setzt, setzt ein Zeichen und ist deshalb wertvoll! Je mehr wir sind, desto stärker die Botschaft

Ein Beitrag geteilt von Vulvarines (@vulvarines) am

Unterstützer*in 💜 @ronilalilu #ichbingntm2018 #iamnot #iamnotgntm2018 #notheidisgirl #notmycompetition #sisterhood #everydaybeautiful #grlpwr #feminismusfotzt #vulvarines #iamnothereforyourentertainment #supportyourlocalgirlgang #girlgang #smashingpatriarchyismycardio #instagood #selfietime #happyme #follow 1. Mache ein Foto ein Foto von dir,auf dem du ganz du selbst bist. Auf dem Foto hältst du ein Blatt Papier in der Hand, auf dem steht "#notheidisgirl,weil..." und kurz zusammengefasst, warum du nicht Heidis Mädchen sein willst und das Format Germanys next Topmodel ablehnst. 2. Poste das Foto auf Instagramm, Facebook und/Odette Twitter mit den Hashtags, die wir oben verwendet haben. Welche Hashtags du verwendest,bleibt dir überlassen. Wichtig ist, dass du das Bild auf jeden Fall unter dem Hashtag #ichbingntm2018 postest, damit es unter den üblichen Bildern zur Qualifikation "Heidis Mädchen" zu werden auftaucht und ein Zeichen setzt. 3. Nominiere in deinem Post 5 weitere Personen (alle Geschlechter), die sich innerhalb einer Woche der Kampagne anschließen und wie du ein Bild posten. WICHTIG: Jeder Post,der darauf aufmerksam macht, dass es nicht ok ist,welche utopischen Schönheitsideale Germanys Nextel Topmodel vertritt und wie es Menschen jeglichen Geschlechts unter Druck setzt, setzt ein Zeichen und ist deshalb wertvoll! Je mehr wir sind, desto stärker die Botschaft

Ein Beitrag geteilt von Vulvarines (@vulvarines) am

Unterstützer*in 💜 @likeamezzo #ichbingntm2018 #iamnot #iamnotgntm2018 #notheidisgirl #notmycompetition #sisterhood #everydaybeautiful #grlpwr #feminismusfotzt #vulvarines #iamnothereforyourentertainment #supportyourlocalgirlgang #girlgang #smashingpatriarchyismycardio #instagood #selfietime #happyme #follow 1. Mache ein Foto ein Foto von dir,auf dem du ganz du selbst bist. Auf dem Foto hältst du ein Blatt Papier in der Hand, auf dem steht "#notheidisgirl,weil..." und kurz zusammengefasst, warum du nicht Heidis Mädchen sein willst und das Format Germanys next Topmodel ablehnst. 2. Poste das Foto auf Instagramm, Facebook und/Odette Twitter mit den Hashtags, die wir oben verwendet haben. Welche Hashtags du verwendest,bleibt dir überlassen. Wichtig ist, dass du das Bild auf jeden Fall unter dem Hashtag #ichbingntm2018 postest, damit es unter den üblichen Bildern zur Qualifikation "Heidis Mädchen" zu werden auftaucht und ein Zeichen setzt. 3. Nominiere in deinem Post 5 weitere Personen (alle Geschlechter), die sich innerhalb einer Woche der Kampagne anschließen und wie du ein Bild posten. WICHTIG: Jeder Post,der darauf aufmerksam macht, dass es nicht ok ist,welche utopischen Schönheitsideale Germanys Nextel Topmodel vertritt und wie es Menschen jeglichen Geschlechts unter Druck setzt, setzt ein Zeichen und ist deshalb wertvoll! Je mehr wir sind, desto stärker die Botschaft.

Ein Beitrag geteilt von Vulvarines (@vulvarines) am

Danke an alle Unterstützer*innen, Teiler*innen und Abonnent*innen 💜 Wir sind überwältigt von eurer Solidarität 💪 Also schreit es weiter raus in die Welt 📣 Dafür hier nochmal unser offizieller Beitrag zu unserer Kampagne: #ichbingntm2018 #iamnot #iamnotgntm2018 #notheidisgirl #notmycompetition #sisterhood #everydaybeautiful #grlpwr #feminismusfotzt #vulvarines #iamnothereforyourentertainment #supportyourlocalgirlgang #girlgang #smashingpatriarchyismycardio #instagood #selfietime #happyme #follow 1. Mache ein Foto ein Foto von dir,auf dem du ganz du selbst bist. Auf dem Foto hältst du ein Blatt Papier in der Hand, auf dem steht "#notheidisgirl,weil..." und kurz zusammengefasst, warum du nicht Heidis Mädchen sein willst und das Format Germanys next Topmodel ablehnst. 2. Poste das Foto auf Instagramm, Facebook und/Odette Twitter mit den Hashtags, die wir oben verwendet haben. Welche Hashtags du verwendest,bleibt dir überlassen. Wichtig ist, dass du das Bild auf jeden Fall unter dem Hashtag #ichbingntm2018 postest, damit es unter den üblichen Bildern zur Qualifikation "Heidis Mädchen" zu werden auftaucht und ein Zeichen setzt. 3. Nominiere in deinem Post 5 weitere Personen (alle Geschlechter), die sich innerhalb einer Woche der Kampagne anschließen und wie du ein Bild posten. WICHTIG: Jeder Post,der darauf aufmerksam macht, dass es nicht ok ist,welche utopischen Schönheitsideale Germanys Nextel Topmodel vertritt und wie es Menschen jeglichen Geschlechts unter Druck setzt, setzt ein Zeichen und ist deshalb wertvoll! Je mehr wir sind, desto stärker die Botschaft.

Ein Beitrag geteilt von Vulvarines (@vulvarines) am

Unterstützer*innen 💜 @pinkstinks_de #ichbingntm2018 #iamnot #iamnotgntm2018 #notheidisgirl #notmycompetition #sisterhood #everydaybeautiful #grlpwr #feminismusfotzt #vulvarines #iamnothereforyourentertainment #supportyourlocalgirlgang #girlgang #smashingpatriarchyismycardio #instagood #selfietime #happyme #follow 1. Mache ein Foto ein Foto von dir,auf dem du ganz du selbst bist. Auf dem Foto hältst du ein Blatt Papier in der Hand, auf dem steht "#notheidisgirl,weil..." und kurz zusammengefasst, warum du nicht Heidis Mädchen sein willst und das Format Germanys next Topmodel ablehnst. 2. Poste das Foto auf Instagramm, Facebook und/Odette Twitter mit den Hashtags, die wir oben verwendet haben. Welche Hashtags du verwendest,bleibt dir überlassen. Wichtig ist, dass du das Bild auf jeden Fall unter dem Hashtag #ichbingntm2018 postest, damit es unter den üblichen Bildern zur Qualifikation "Heidis Mädchen" zu werden auftaucht und ein Zeichen setzt. 3. Nominiere in deinem Post 5 weitere Personen (alle Geschlechter), die sich innerhalb einer Woche der Kampagne anschließen und wie du ein Bild posten. WICHTIG: Jeder Post,der darauf aufmerksam macht, dass es nicht ok ist,welche utopischen Schönheitsideale Germanys Nextel Topmodel vertritt und wie es Menschen jeglichen Geschlechts unter Druck setzt, setzt ein Zeichen und ist deshalb wertvoll! Je mehr wir sind, desto stärker die Botschaft.

Ein Beitrag geteilt von Vulvarines (@vulvarines) am

Unterstützer*innen @_lottentotten_ ❤ #ichbingntm2018 #iamnot #iamnotgntm2018 #notheidisgirl #notmycompetition #sisterhood #everydaybeautiful #grlpwr #feminismusfotzt #vulvarines #iamnothereforyourentertainment #supportyourlocalgirlgang #girlgang #smashingpatriarchyismycardio #instagood #selfietime #happyme #follow 1. Mache ein Foto ein Foto von dir,auf dem du ganz du selbst bist. Auf dem Foto hältst du ein Blatt Papier in der Hand, auf dem steht "#notheidisgirl,weil..." und kurz zusammengefasst, warum du nicht Heidis Mädchen sein willst und das Format Germanys next Topmodel ablehnst. 2. Poste das Foto auf Instagramm, Facebook und/Odette Twitter mit den Hashtags, die wir oben verwendet haben. Welche Hashtags du verwendest,bleibt dir überlassen. Wichtig ist, dass du das Bild auf jeden Fall unter dem Hashtag #ichbingntm2018 postest, damit es unter den üblichen Bildern zur Qualifikation "Heidis Mädchen" zu werden auftaucht und ein Zeichen setzt. 3. Nominiere in deinem Post 5 weitere Personen (alle Geschlechter), die sich innerhalb einer Woche der Kampagne anschließen und wie du ein Bild posten. WICHTIG: Jeder Post,der darauf aufmerksam macht, dass es nicht ok ist,welche utopischen Schönheitsideale Germanys Nextel Topmodel vertritt und wie es Menschen jeglichen Geschlechts unter Druck setzt, setzt ein Zeichen und ist deshalb wertvoll! Je mehr wir sind, desto stärker die Botschaft.

Ein Beitrag geteilt von Vulvarines (@vulvarines) am

Unterstützer*in 💜 @sofanella #ichbingntm2018 #iamnot #iamnotgntm2018 #notheidisgirl #notmycompetition #sisterhood #everydaybeautiful #grlpwr #feminismusfotzt #vulvarines #iamnothereforyourentertainment #supportyourlocalgirlgang #girlgang #smashingpatriarchyismycardio #instagood #selfietime #happyme #follow 1. Mache ein Foto ein Foto von dir,auf dem du ganz du selbst bist. Auf dem Foto hältst du ein Blatt Papier in der Hand, auf dem steht "#notheidisgirl,weil..." und kurz zusammengefasst, warum du nicht Heidis Mädchen sein willst und das Format Germanys next Topmodel ablehnst. 2. Poste das Foto auf Instagramm, Facebook und/Odette Twitter mit den Hashtags, die wir oben verwendet haben. Welche Hashtags du verwendest,bleibt dir überlassen. Wichtig ist, dass du das Bild auf jeden Fall unter dem Hashtag #ichbingntm2018 postest, damit es unter den üblichen Bildern zur Qualifikation "Heidis Mädchen" zu werden auftaucht und ein Zeichen setzt. 3. Nominiere in deinem Post 5 weitere Personen (alle Geschlechter), die sich innerhalb einer Woche der Kampagne anschließen und wie du ein Bild posten. WICHTIG: Jeder Post,der darauf aufmerksam macht, dass es nicht ok ist,welche utopischen Schönheitsideale Germanys Nextel Topmodel vertritt und wie es Menschen jeglichen Geschlechts unter Druck setzt, setzt ein Zeichen und ist deshalb wertvoll! Je mehr wir sind, desto stärker die Botschaft.

Ein Beitrag geteilt von Vulvarines (@vulvarines) am

Unterstützer*in 💜 @jokkemokke #ichbingntm2018 #iamnot #iamnotgntm2018 #notheidisgirl #notmycompetition #sisterhood #everydaybeautiful #grlpwr #feminismusfotzt #vulvarines #iamnothereforyourentertainment #supportyourlocalgirlgang #girlgang #smashingpatriarchyismycardio #instagood #selfietime #happyme #follow 1. Mache ein Foto ein Foto von dir,auf dem du ganz du selbst bist. Auf dem Foto hältst du ein Blatt Papier in der Hand, auf dem steht "#notheidisgirl,weil..." und kurz zusammengefasst, warum du nicht Heidis Mädchen sein willst und das Format Germanys next Topmodel ablehnst. 2. Poste das Foto auf Instagramm, Facebook und/Odette Twitter mit den Hashtags, die wir oben verwendet haben. Welche Hashtags du verwendest,bleibt dir überlassen. Wichtig ist, dass du das Bild auf jeden Fall unter dem Hashtag #ichbingntm2018 postest, damit es unter den üblichen Bildern zur Qualifikation "Heidis Mädchen" zu werden auftaucht und ein Zeichen setzt. 3. Nominiere in deinem Post 5 weitere Personen (alle Geschlechter), die sich innerhalb einer Woche der Kampagne anschließen und wie du ein Bild posten. WICHTIG: Jeder Post,der darauf aufmerksam macht, dass es nicht ok ist,welche utopischen Schönheitsideale Germanys Nextel Topmodel vertritt und wie es Menschen jeglichen Geschlechts unter Druck setzt, setzt ein Zeichen und ist deshalb wertvoll! Je mehr wir sind, desto stärker die Botschaft.

Ein Beitrag geteilt von Vulvarines (@vulvarines) am

Heidi Klum mit Hans und Franz

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gerald Hausner am 04.10.2017 17:35 Report Diesen Beitrag melden

    Über Leichen!

    ENDLICH!, machen sich Mädels und Frauen stark, das der Schwachsinn ein Ende findet. Nicht genug, das man fast bis gar nichts mehr hört von den Mädels danach. Werden sie mit Knebelverträgen belegt, als Frauen unmöglich gemacht und Heidi Klum sollte mal einen Lehrgang besuchen, wie man mit Menschen umgeht. Den Mädels Schwachsinn einzureden und Produkte bewerben, die Frau nicht braucht ist untragbar! Menschen & Sender gehen für Geld über Leichen! mfg

    einklappen einklappen
  • Simone F. am 04.10.2017 21:26 Report Diesen Beitrag melden

    No GNTM

    Super Sache! Endlich traun sich junge Frauen der Tussy mal so richtig die Meinung zu sagen. Die Sendung macht sie nicht für die Mädls- sondern um abzucashen und wiedermal im Rampenlicht zu stehn. GNTM gehört verboten!

  • Charlie am 05.10.2017 08:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    finde ich (als Mann)

    wirklich ganz ganz toll von den Damen das Sie Sich gegen dieses MUSS stemmen und dieser Dame die Stirn bieten!!! Bravo meine Damen weiter so,meine Stimme habt Ihr zu 100%

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sab. am 06.10.2017 18:22 Report Diesen Beitrag melden

    Der Neid der Besitzlosen, oder wie?

    Also ganz ehrlich - ist ja so als würde ich Triatlethen dissen weil ich ein Coucher bin.. soll doch jeder machen, was er möchte. Und wenn ich selbst nicht dazu geeignet bin weshalb auch immer.... na dann...? Bei diesen Frauen hat man den Eindruck, sie müssen sich rechtfertigen, weil sie selbst nicht so aussehen, denn keine von denen wäre - selbst wenn sie es wollten - Heidis Girl! Man muss sich nicht über das Aussehen definieren - doch kauft man z.B. vielleicht auch lieber Kleidung, die von attraktiven Menschen beworben wird anstatt von eher nicht so attaktiven. That´s it!

  • Charlie am 05.10.2017 08:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    finde ich (als Mann)

    wirklich ganz ganz toll von den Damen das Sie Sich gegen dieses MUSS stemmen und dieser Dame die Stirn bieten!!! Bravo meine Damen weiter so,meine Stimme habt Ihr zu 100%

  • Bruno62 am 05.10.2017 05:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    notheidisgirl

    Eigentlich dürfte es sich hier größtenteils nur um Neid handeln, wenn ich mir die Fotos so ansehe, stimme ich diesen Frauen auch zu - sie sind nicht geeignet für gntm!

  • Simone F. am 04.10.2017 21:26 Report Diesen Beitrag melden

    No GNTM

    Super Sache! Endlich traun sich junge Frauen der Tussy mal so richtig die Meinung zu sagen. Die Sendung macht sie nicht für die Mädls- sondern um abzucashen und wiedermal im Rampenlicht zu stehn. GNTM gehört verboten!

  • Gerald Hausner am 04.10.2017 17:35 Report Diesen Beitrag melden

    Über Leichen!

    ENDLICH!, machen sich Mädels und Frauen stark, das der Schwachsinn ein Ende findet. Nicht genug, das man fast bis gar nichts mehr hört von den Mädels danach. Werden sie mit Knebelverträgen belegt, als Frauen unmöglich gemacht und Heidi Klum sollte mal einen Lehrgang besuchen, wie man mit Menschen umgeht. Den Mädels Schwachsinn einzureden und Produkte bewerben, die Frau nicht braucht ist untragbar! Menschen & Sender gehen für Geld über Leichen! mfg

    • @Toxicdwarf am 04.10.2017 21:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gerald Hausner

      Bin ganz deiner Meinung

    einklappen einklappen