Kommissarin Sarah Brandt

06. Februar 2017 10:25; Akt: 16.02.2017 03:42 Print

Sibel Kekilli verlässt den Kieler "Tatort"

Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, wird Schauspielerin Sibel Kekilli den "Tatort" verlassen. Im März wird es noch eine letzte Episode des Krimis aus Kiel mit Kekilli als Kommissarin Sarah Brandt zu sehen geben.

 (Bild: ORF/ARD/Christine Schröder)

(Bild: ORF/ARD/Christine Schröder)

Fehler gesehen?

Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, wird Schauspielerin Sibel Kekilli den verlassen. Im März wird es noch eine letzte Episode des Krimis aus Kiel mit Kekilli als Kommissarin Sarah Brandt zu sehen geben.

"Es braucht natürlich eine Portion Mut, nicht weiter zu machen, aber ich möchte als Schauspielerin wieder mehr Freiraum für andere Projekte und Rollenangebote haben", begründet Sibel Kekilli ihre Entscheidung gegenüber der "Süddeutschen Zeitung".

Die 36-Jährige stand sieben Jahre lang in elf Fällen als Kommissarin Sarah Brandt vor der Kamera und ermittelte an der Seite von Axel Milberg aka Kommissar Klaus Borowski. Kekilli wird im März noch in einer letzten Folge des Kieler Krimis zu sehen sein. 

Die Schauspielerin war von 2011 bis 2014 auch in 20 Folgen der erfolgreichen zu sehen und erlangte dadurch internationale Bekanntheit. Über ihre weiteren Pläne ist bisweilen nichts bekannt.