Ranking

21. Juli 2016 13:01; Akt: 02.08.2016 03:41 Print

Das sind die Top-10 der beliebtesten US-Serien

Ob die Fantasy-Serie "Game of Thrones", die Zombie-Produktion "The Walking Dead" oder der Krankenhaus-Klassiker "Grey's Anatomy" - viele amerikanische Formate haben sich überaus erfolgreich auch in heimischen Wohnzimmern etabliert und schaffen es mit jeder einzelnen Episode ein Millionenpublikum vor die Bildschirme zu locken. Hier gibt's die Top-10 der beliebtesten US-Serien!

Fehler gesehen?

Ob die Fantasy-Serie - viele amerikanische Formate haben sich überaus erfolgreich auch in heimischen Wohnzimmern etabliert und schaffen es mit jeder einzelnen Episode ein Millionenpublikum vor die Bildschirme zu locken. Hier gibt's die Top-10 der beliebtesten US-Serien! 


Platz 10: "How to Get Away With Murder"

Mit durchschnittlich 3,5 Millionen Zuschauern pro Folge belegt die Serie von den zehnten Platz im Ranking der meistgesehenen US-Serien.

Viola Davis mimt in der Crime-Serie Annalise Keating, eine überaus erfolgreiche Uni-Professorin und Strafverteidigerin, die an der Law School den Kurs "Wie man mit Mord davon kommt" leitet. Sie und ihre ehrgeizigen Studenten werden plötzlich selbst in einen Mordfall verwickelt...

Platz 9...

Platz 9: "Scandal"

"Scandal" ist ebenfalls eine Serie von Shonda Rhimes. Der Politthriller konnte in der vergangenen TV-Saison etwa 3,5 Millionen Zuschauer pro Folge vor die Bildschirme locken.

Die Dramaserie handelt von der politischen Beraterin und Krisenmanagerin Olivia Pope (Kerry Washington), die gemeinsam mit ihrem Team versucht, Skandale abzuwehren, bevor sie überhaupt entstehen. Als Auftraggeber fungiert u.a. das Weiße Haus.

Platz 8...

Platz 8: "Fear the Walking Dead"

Das konnte pro Episode durchschnittlich 3,6 Millionen Zuseher zum Einschalten überzeugen und belegt damit Platz 8 im Ranking.

In "Fear The Walking Dead" steht der Ausbruch der Zombie-Seuche im Zentrum der Serie, in der Hauptserie "The Walking Dead" ist die Invasion ja bereits in vollem Gange.

Neben dem Kampf gegen die Untoten dreht sich die Serie auch um ein Familiendrama: Die Witwe Madison (Kim Dickens), ihr Freund Travis (Cliff Curtis) und ihre beiden Kinder Alicia (Alycia Debnam-Carey) und Nick (Frank Dillane) müssen im Laufe der ersten Staffel einen starken Charakterwandel durchmachen.

Platz 7...

Platz 7: "Grey's Anatomy"

Wieder aus der Feder von Shonda Rhimes stammt die , die pro Episode rund 3,7 Millionen Zuseher hat.

Im Zentrum der US-amerikanischen Dramaserie stehen fünf junge Ärzte, die am Beginn ihrer medizinischen Karriere stehen und im fiktiven Seattle Grace Hospital - später Grey-Sloan-Memorial-Hospital - ihre Ausbildung durchlaufen.

Obwohl die Hauptfiguren, die im Laufe der Zeit wechseln, grundsätzlich Konkurrenten sind, sind sie befreundet und diese Freundschaft hält sie über Wasser - denn zwischen tragischen medizinischen Fällen, harten 48-Stunden-Schichten und privatem Chaos würden sie sonst wohl zusammenbrechen.

Platz 6...

Platz 6: "Modern Family"

Die halbstündige Comedy mit u.a,. in der Hauptrolle konnte in der TV-Saison 2015/16 stolze 4,4 Millionen Zuseher pro Episode vor die Bildschirme locken.

In "Modern Family" stehen die Familien von Jay Pritchett, seiner Tochter Claire Dunphy und seines Sohnes Mitchell im Mittelpunkt. Jay ist mit einer viel jüngeren Frau verheiratet, die ebenfalls einen Sohn in die Beziehung mitgebracht hat. 

Platz 5...

Platz 5: "The X-Files"

"The X-Files", hierzulande bekannt unter dem Namen "Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI", belegt mit 4,8 Millionen Zusehern pro Folge den fünften Platz im Beliebtheitsranking.

1993 begannen die FBI-Agenten Dana Scully () in den mysteriösen Mord-, Entführungs- und Vertuschungsfällen zu ermitteln. 2016 schlossen sie sich für das Kultserien-Comeback erneut zusammen, um unerklärlichen Phänomenen auf den Grund zu gehen und eine vermeintliche Alien-Verschwörung aufzudecken.

Platz 4...

Platz 4: "Game of Thrones"

Wider zu erwarten, belegt die mit 5 Millionen Zusehern pro Folge nicht den ersten, sondern den vierten Rang im Ranking der meistgesehenen Serien.

Die Fantasy-Serie basiert auf und erzählt von fiktiven Welt Westeros. 

"Game of Thrones" ist geprägt von Feindseligkeiten zwischen den Häusern Stark und Lannister, weidet sich jedoch im Verlauf auf eine enorme Anzahl von Figuren aus - überschattet sind die Ereignisse durch mysteriöse Gefahren im Norden, die sich jenseits einer gewaltigen Mauer sammeln.

Platz 3: "The Big Bang Theory"

Mit 5,8 Millionen Zusehern pro Episode reiht sich die auf dem dritten Platz ein.

Die Sitcom erzählt von fünf Nerds und ihrer hübschen Nachbarin Penny. Leonard und Sheldon teilen sich eine Wohnung, während Howard - zumindest anfangs - noch bei seiner Mutter haust. Der aus Indien stammende Raj zählt ebenfalls zur Truppe. Die Jungs sind allesamt Wissenschafter, während Penny von einer Schauspielkarriere träumt.

Im Verlaufe der Handlung gesellen sich ebenfalls Amy als Sheldons Freundin und Bernadette als Howards Ehefrau zu den Freunden.

Platz 2...

Platz 2: "Empire"

Das konnte durchschnittlich 6 Millionen Zuseher pro Folge begeistern und freut sich somit über Platz 2.

Die Serie erzählt vom Plattenlabel-Boss Lucious Lyan, der gemeinsam mit seiner Ehefrau Cookie "Empire Entertainment" gegründet hat. Nachdem Cookie wegen Drogenhandels ins Gefängnis kommt, lässt sich Lucious scheiden und baut das Label zu einem Imperium aus.

Als er jedoch von seiner unheilbaren Krankheit erfährt, muss er eine Entscheidung treffen: Welcher seiner drei Söhne soll nach seinem Tod die Firma leiten? Der Kampf um die Nachfolge droht zu eskalieren, als Cookie nach 17 Jahren im Gefängnis entlassen wird.

Platz 1...

Platz 1: "The Walking Dead"

Über Platz 1 im Ranking der meistgesehenen US-Serien freut sich - mit einem beachtlichen Abstand - : 9,6 Millionen Zuseher schalteten in der vergangenen TV-Saison pro Episode ein,

TWD ist die Adaption der gleichnamigen Comic-Reihe von Robert Kirkman, Tony Moore und Charlie Adlard. Die Serie erzählt die Erlebnisse einer kleinen Gruppe Überlebender, angeführt von Hilfssherriff Rick Grimes (Andrew Lincoln) nach der Zombie-Apokalypse.

Grimes erwacht nach einer Schussverletzung aus dem Koma und findet die Welt im puren Chaos vor - die Zombie-Apokalypse ist ausgebrochen und beinahe alle Menschen scheinen ihr zum Opfer gefallen zu sein. Es gelingt ihm jedoch, eine kleine Gruppe Überlebender zu finden, der auch seine Familie angehört. Grimes entwickelt sich zum Anführer der Gruppe, die nun loszieht, um nach anderen Überlebenden sowie einer sicheren Unterkunft zu suchen.


Das Ranking der meistgesehenen US-Serien bezieht sich auf die TV-Saison 2015/16, inklusive Streamingangeboten, in Amerika. Die Liste wurde von "Indiewire" veröffentlicht.