Cold Cases

11. April 2017 09:25; Akt: 11.04.2017 12:44 Print

Kult-Serie "Akte X" bekommt ein Prequel!

"Akte X" wird zum Hörbuch! David Duchovny und Gillian Anderson erzählen in "X-Files: Cold Cases" die Vorgeschichte der letzten Staffel (2016).

storybild

"Akte X"-Plakat mit David Duchovny und Gillian Anderson (Bild: 20th Century Fox Television)

Fehler gesehen?

2008 kam der "Akte X"-Film "I Want To Believe" in die Kinos; 2016 wurden neue Episoden der Kultserie veröffentlicht. Was in den acht Jahren dazwischen geschehen ist, klärt nun das Hörbuch "X-Files: Cold Cases". Obwohl "klären" in Zusammenhang mit "Akte X" wohl das falsche Wort ist. Auch in der Audioversion der Serie wird es mysteriös zugehen.


"Digital Spy" berichtet bereits erste Details zur Handlung des Hörbuchs: "Ein Datenleck des FBI Hauptquartiers erlaubt einer unbekannten Gruppe Zugriff auf Ermittlungen, die die geheime, als 'X Akten' bekannte, Abteilung, nicht abschließen konnte."

"Als totgeglaubte Freunde und Feinde der Behörde auf unerklärliche Weise wieder auftauchen, treten die früheren Agenten Mulder und Scully auf den Plan, um eine wachsende Verschwörung aufzudecken, in der ihre frühere Abteilung, die US-Regierung und außerweltliche Kräfte involviert sind."

Mulder und Scully werden wie schon in der TV-Serie von David Duchovny und Gillian Anderson verkörpert. Dirk Maggs ("Per Anhalter durch die Galaxis") verfasste das Skript, "Akte X"-Mastermind Chris Carter war als kreativer Berater an dem Projekt beteiligt.

"X-Files: Cold Cases" hat noch keinen Starttermin. Unklar ist zu diesem Zeitpunkt auch, ob es eine elfte Fernseh-Staffel der Serie geben wird.


(lfd)