Beschwerde beim ORF

04. Mai 2017 12:11; Akt: 04.05.2017 12:13 Print

"Tatort": Polizei fühlt sich falsch dargestellt

Die österreichische Polizei hat bei ORF-Chef Alexander Wrabetz Beschwerde eingereicht, weil sie sich vom letzten "Tatort" ins falsche Licht gerückt fühlt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Die Darstellung der Polizeiarbeit wird in vielen Punkten einfach unrichtig wiedergegeben", heißt es unter anderem im Beschwerdebrief von Reinhard Zimmermann, dem Vorsitzenden der Polizeigewerkschaft Fraktion Christlicher Gewerkschafter, an Wrabetz.

Konkret geht es um die "Tatort"-Folge "Wehrlos" vom 23. April, in dem die beiden TV-Ermittler Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) in den eigenen Reihen ermittelten. Die Handlung sei "fernab jeder Realität" gewesen und die Arbeit der Polizei in ein falsches Licht gerückt.

Stellungnahme vom ORF

Der ORF betont in einer Stellungnahme, dass die Krimireihe ein fiktionales Programm sei und daher nicht den Anspruch erhebt, die Polizeiarbeit detailgetreu wiederzugeben.

Außerdem heißt es, wohl um eine weitere Auseinandersetzung zu vermeiden: "Völlig außer Streit steht, dass österreichische Polizistinnen und Polizisten hervorragende Arbeit leisten. Sie sind in diesen Geschichten letztlich immer diejenigen, welche die Wahrheit ans Licht bringen, Unrecht zur Verantwortung ziehen und für Ordnung sorgen."

(ek)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Angel66 am 04.05.2017 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    Nix zu tun?

    Die Polizei weiss aber schon, das TATORT kein liveBericht ist sondern ein verfilmter Roman? ;o)))

  • gabiwh am 04.05.2017 14:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum so empfindlich?

    Das war ein Film! Keine Doku, liebe "Kottans" ...

  • fuhrinat am 04.05.2017 23:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tatort

    Ich schau nicht Tatort ist mir zu fad und Filme sind nich die Realität

Die neusten Leser-Kommentare

  • fuhrinat am 04.05.2017 23:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tatort

    Ich schau nicht Tatort ist mir zu fad und Filme sind nich die Realität

  • gabiwh am 04.05.2017 14:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum so empfindlich?

    Das war ein Film! Keine Doku, liebe "Kottans" ...

  • Angel66 am 04.05.2017 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    Nix zu tun?

    Die Polizei weiss aber schon, das TATORT kein liveBericht ist sondern ein verfilmter Roman? ;o)))

  • SoIsDas am 04.05.2017 13:09 Report Diesen Beitrag melden

    RechtAufMeinung

    Nicht jeder Polizist ist Vorzeigbar! Und nicht jeder versteht seine Arbeit! Gut wenn man auch zeigt was hier nicht alles schiefläuft. Bitte mehr davon lieber ORF!