Aus nach Staffel 11

10. Oktober 2017 08:17; Akt: 10.10.2017 08:30 Print

Gillian Anderson macht Schluss mit "Akte X"

Die 49-Jährige will nach der 11. Staffel keine weitere "Akte X"-Folge drehen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit September 1993 hat sie insgesamt zehn Staffeln lang die FBI-Agentin Dana Scully gespielt. Die bald erscheinende 11. Staffel der Mystery-Serie wird jedoch wahrscheinlich ihre letzte sein.

Auf die Frage, ob sie weitere Staffeln plane, antwortete Gillian: "Nein, nein, ich denke, das war es dann für mich".

Über die Entscheidung, nach so langer Zeit nochmal als Scully vor die Kamera zu treten, sagte Gillian bei der "New York Comic Con": "Es fühlte sich nicht fertig an. Ich hatte nicht das Gefühl, dass wir wirklich alles gebracht haben, was die Fans sich von uns gewünscht haben, also war es das".

"Mulder" kein SciFi-Fan
Ob ihr Serienpartner David Duchovny weiter als Agent Fox Mulder vor der Kamera stehen wird, bleibt unklar. Immerhin hatte er erst kürzlich verraten, dass er eigentlich gar kein Science Fiction möge. Im Gespräch mit dem "SFX"-Magazin gestand der 55-Jährige, dass er mit diesem Genre persönlich gar nichts anfangen könne: "Ich war nie ein Freund von Science Fiction. Es geht eigentlich um die Menschheit auf diesem Planeten, um die einzelnen Figuren, und das ist es, was die Show so erfolgreich gemacht hat".

Staffel 11 soll 2018 ins TV kommen.


(baf/bang)