Wunsch von Hasselhoff

07. August 2017 10:49; Akt: 07.08.2017 11:10 Print

James Gunn soll "Knight Rider"-Reboot umsetzen

Der 65-jährige Hasselhoff wünscht sich, dass der Regisseur von "Guardians of the Galaxy vol. 2" das Projekt in seine Hände nimmt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Ich habe James ein paar Ideen für 'Kight Rider' erzählt. Er hat großartig darauf geantwortet", erzählte der Hoff dem "Hollywood Reporter".

Er und Gunn kennen sich von den gemeinsamen Dreharbeiten zum zweiten Teil des "Guardians"-Blockbusters. Hasselhoff hat konkrete Pläne, was die Kinoumsetzung angeht.

Keine Verarschung
"Wenn daraus etwas werden soll, will ich nicht, dass es verarscht wird wie 'Baywatch' oder '21 Jumo Street'. Diese Filme verlieren dadurch ihren Grundgedanken. Man muss die Fans respektieren", hofft Hassehoff auf ein ernstzunehmendes Reboot.

Der 65-Jährige will, sollte das Projekt tatsächlich realisiert werden, natürlich eine Rolle darin übernehmen.

David Hasselhoff

(baf)

>