Dschungelcamp - Tag 7

25. Januar 2018 23:59; Akt: 26.01.2018 08:45 Print

Kakerlaken-OP nach Schweinesperma-Gegurgel

Nach dem Aus von Giuliana geht der Dschungel-Alltag für die Kandidaten beinhart weiter. Und drei Mal darf geraten werden, wer wieder zur Prüfung muss.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bingo, es ist wieder Matthias, der von den Anrufern zur Prüfung geschickt wurde. Gemeinsam mit Daniele, der sich erstmals beweisen darf, geht es zur "Ultimativen Schad Show". Dort dürfen sie ihr musikalisches Talent zur Schau stellen.

Und weil man bei einem Konzert auch Publikum benötigt, findet die Prüfung vor den Augen aller anderen Camper statt. Zuerst müssen die beiden Kandidaten mit Flüssigkeiten im Mund bekannte Lieder gurgeln. Wer dabei an Bier oder Wasser denkt, der kennt den Dschungel nicht. Buschschweinsperma und Kuh-Urin werden Daniele und Matthias vorgesetzt. Beide schlucken zwar die delikaten Getränke, erraten allerdings nicht die jeweils vom anderen vorgetragenen Titel.

Mit Fliegenhelm geht es danach weiter. Mit dem Ding am Kopf müssen die Kandidaten Songtexte ergänzen. Das klappt besser als zuvor das Gurgeln.

Dann wird mit allerlei Getier wie einer Huntsmanspinne oder einem Flußkrebs im Mund muss man dann summen. Dabei wird man auch mit Kakerlaken geduscht. Eines der Krabbeltiere verirrte sich dabei in Danieles Ohr. Sofort eilte Dr. Bob herbei und entfernte den ungebetenen Gast aus den Gehörgängen. Der 22-Jährige ist danach schwer gezeichnet.

Insgesamt erspielen das Paar fünf Sterne. Damit geht es zurück ins Camp.

Im Camp ist es speziell Daniele, dem man die Anspannung wegen des Zigaretten-Embargos deutlich anmerkt. Er ist nervös und geht seine Mitcamper grundlos an. Tina bringt er mit Unterstellungen, sie würde Hilfsmittelbekommen, zum Weinen. Die anderen Insassen sind sauer über die Respektlosigkeiten, die sich Daniele erlaubt.

Auch bei Sydney liegen die Nerven blank. Seine Fußnägel wachsen ein und er ist total am Ende. Er möchte das Camp verlassen, wird aber von Tina überredet, noch etwas auszuhalten.

Sandra fliegt raus
Und dann die Überraschung für die Kandidaten. Obwohl sich Giuliana dazu entschlossen hat, das Camp vorzeitig zu verlassen, gibt es für sie keine Schonfrist. Das erste Publikumsvoting steht an, einer muss nun zwangsgeräumt werden. Die Wahl fällt auf Sandra Steffl, von der man bislang nur wenig gesehen hat. Aus diesem Grund erhielt sie beim Voting auch die wenigsten Anrufen und ist nun Camp-Geschichte.

"Heute" tickert übrigens am Samstag, den 3. Februar das Finale!

Das war der 6. Tag im Dschungelcamp:
Dschungelcamp 2018: Tag 6

Das war der 5. Tag im Dschungelcamp:
Dschungelcamp 2018: Tag 5

Das war der 4. Tag im Dschungelcamp:
Dschungelcamp 2018: Tag 4

Tag 3: Jungfrauen-Outing und Brust-OP-Vergleich:
Dschungelcamp 2018 - Jungfrau-Outing und Brust-OPs

Tag 2: Zusammenbrüche und ein Meer von Tränen:
Dschungelcamp 2018 - Zusammenbrüche und Tränen en masse

Tag 1: Leibesvisitationen und erste Ekel-Prüfung mit einem Penis
Dschungelcamp 2018 - Leibesvisitationen und erste Ekel-Prüfungen


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(baf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • WolfgangHeute am 26.01.2018 08:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Zeile wert

    Hat da jemand schon den tieferen Sinn hinter der ekelhaften Inszenierung entdeckt? Scheinbar sitzt der halbe deutsche Sprachraum vor den Flimmerkisten.

  • Karl heinz am 26.01.2018 09:09 Report Diesen Beitrag melden

    Braucht Heute den Schund ?

    Sagt mal hat Heute das nötig so was zu bringen ? Ist Heute wirklich auf die paar Unterbelichteten, denen so was gefällt, angewiesen ? Falls Ja, dann vertschüss ich mich zur Krone oder Standard etc.

    einklappen einklappen
  • Konfusius am 26.01.2018 01:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Meins aber für manche

    Tiefer geht es nicht mehr, was menschliche Medienträger da bieten. Aber machen wir auch den Fans dieser Spaezifitaeten eine Freude, und bringen wir das!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Karl heinz am 26.01.2018 09:09 Report Diesen Beitrag melden

    Braucht Heute den Schund ?

    Sagt mal hat Heute das nötig so was zu bringen ? Ist Heute wirklich auf die paar Unterbelichteten, denen so was gefällt, angewiesen ? Falls Ja, dann vertschüss ich mich zur Krone oder Standard etc.

    • JB am 26.01.2018 10:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Karl heinz

      Heute ist bekannt für ihren schlechten Geschmack...bringen laufend derartige sinnlose Widerlichkeiten ...den 0815 leser freuts;)....

    einklappen einklappen
  • WolfgangHeute am 26.01.2018 08:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Zeile wert

    Hat da jemand schon den tieferen Sinn hinter der ekelhaften Inszenierung entdeckt? Scheinbar sitzt der halbe deutsche Sprachraum vor den Flimmerkisten.

  • Konfusius am 26.01.2018 01:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Meins aber für manche

    Tiefer geht es nicht mehr, was menschliche Medienträger da bieten. Aber machen wir auch den Fans dieser Spaezifitaeten eine Freude, und bringen wir das!

    • Mani Berger am 26.01.2018 02:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Konfusius

      Und warum gibst überhaupt einen Kommentar dazu ab? Oder schaust selbst zu?

    einklappen einklappen