Unter der Gürtellinie?

05. November 2017 12:01; Akt: 05.11.2017 12:01 Print

Nacktzauberer verärgert die "Supertalent"-Jury

Zauberer Blake sorgte am Samstagabend beim "Supertalent" für einige Lacher im Publikum. Die Jury konnte dem Nacktkünstler aber nur wenig abgewinnen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nazan Eckes, Dieter Bohlen und Bruce Darnell staunten Samstagabend nicht schlecht, als der Kartentrickser Blake Eduardo aus der Schweiz die Bühne betrat – völlig nackt, lediglich ein kleiner, schwarzer Hut bedeckte sein bestes Stück.

Umfrage
Was halten Sie von der Nummer des Nacktzauberers?

Weil der Schweizer neben seinem hüllenlosen Körper klarerweise auch sein Talent – darum sollte es in der RTL-Show ja eigentlich auch gehen – präsentieren wollte, brauchte er die Hilfe eines Jury-Mitglieds. Immerhin benötigte er für seine Zaubernummer seine Hände. Bruce Darnell musste hinhalten und während der Vorführung den Hut des Künstlers halten.

Der Juror war allerdings wenig begeistert von seinem Job. "Warum kriege ich immer die Sch***-Nummern?", fragt er verärgert. Widerwillig macht er dann doch mit und zog eine Karte, die Blake daraufhin verschwinden ließ. "Was glaubst du, wo sie ist?", fragt der Zauberer. "Da gibt es ja nur zwei Möglichkeiten", antwortet Bruce. Tatsächlich zauberte der Nacktkünstler die verschwundene Karte aus dem Hut wieder hervor, zusammen mit einem kleinen Kaktus.

Kein Talent, Aus für Zauberer

Mit dem Trick konnte Blake Eduardo nicht überzeugen, Bruce gab ihm einen Korb mit der Begründung: "Ich kann diese Kartentricks nicht mehr sehen und ich fühlte mich auch ein bisschen ausgeliefert bei der Nummer. Von mir gibt es ein Nein." Auch Nazan Eckes war der Meinung, dass abgesehen von seinem Mut, sich nackt auf die Bühne zu stellen, wenig überzeugte: "Du bist lustig, wie du da stehst, aber das war's auch." Und Chef-Juror Dieter Bohlen fand den Auftritt ganz nett, aber Talent habe der Künstler keines – außer eben, "mit einem Hut vor dem Penis" auf der Bühne zu stehen.


(ek)