Das sind die Kandidaten

24. Januar 2018 09:03; Akt: 11.02.2018 10:45 Print

Sie schickt RTL bei "Let's Dance" auf's Tanzparkett

Ab März wird auf RTL wieder getanzt. Laut "Bild"-Zeitung stehen die Promis, die diesmal von Profis herumgewirbelt werden, schon fest.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Boulevard-Blatt beruft sich auf Senderkreise, wenn es behauptet, dass Daniela Katzenberger dieses Jahr in der Promi-Tanzshow mit von der Partie ist.

Außerdem sollen "Manta, Manta"-Darstellerin Tina Ruland, Model Barbara Meier und Bachelorette Jessica Paszka eine flotte Sohle aufs Parkett legen. Auch Soap-Star Bela Klentze, Kochbuchautor Chakall und Komiker Thomas Hermanns wollen ihr Glück versuchen.

Für die jüngeren Zuschauer wurden laut "Bild" die "Lochis", bürgerlich als Heiko und Roman Lochmann bekannt, engagiert. GZSZ-Darstellerin Iris Mareike Steen, Komiker Ingolf Lück und Schauspielerin Julia Dietze wollen ebenfalls das Treppchen erobern.

Hohe Promi-Dichte
Damit ist die Promi-Dichte in diesem Jahr im Ballsaal deutlich höher als im Dschungelcamp. RTL darf sich dank des Ausfalls der ORF-Sendung "Dancing Stars" auch auf mehr Zuseher aus Österreich freuen. In den vergangenen Jahren liefen beide Formate zeitgleich im Freitag-Hauptabendprogramm.

Auf ihrem Weg zum Ruhm müssen sie sich jedoch der kritischen Jury stellen, die wieder aus Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez besteht.

Swarovski statt Meis
Bei der Moderation hat sich RTL dieses Jahr jedoch eine Änderung vorbehalten, die durch die News ging: Sylvie Meis wurde eiskalt abgesägt und durch Victoria Swarovski ersetzt. Laut Sylvie sei dabei ihr Akzent Schuld gewesen. RTL behauptet jedoch, man wolle die Show verjüngen.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(baf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.