Das tut weh

12. Februar 2018 15:27; Akt: 12.02.2018 15:44 Print

"Australien ist kein Land", Studentin durchgefallen

Eine Studentin vergleicht in einer Seminararbeit die USA mit Australien. Dafür gibt es null Punkte. Die 27-Jährige hält hartnäckig dagegen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sylvia Ashley Arnold traf fast der Schlag, als sie Anfang Februar ihre Seminararbeit zurückbekam: null Punkte, durchgefallen. Die 27-Jährige studiert Soziologie im Fernstudium an der Southern New Hampshire University (SNHU). Für die Arbeit hatte sie "soziale Normen" der USA mit einem von ihr frei gewählten Land vergleichen müssen.

Umfrage
Hätten Sie es gewusst? Australien ist der Name eines ...

Arnold suchte sich Australien aus – der verantwortlichen Dozentin zufolge ein fataler Fehler, denn: "Australien ist kein Land, sondern ein Kontinent."

"Erst dachte ich, es sei ein Witz", sagte die junge Frau aus Idaho gegenüber der Online-Plattform Buzzfeed. Doch das Schreiben ließ keine Zweifel offen: "Thema wurde verfehlt, weil kein ausländisches Land gewählt wurde", hieß es in der Bewertung weiter.

Die verblüffte Studentin ließ das nicht auf sich sitzen. In einem E-Mail an die Dozentin verweist Arnold etwa auf den hochschuleigenen Studienführer, in dem Australien als "sechstgrößtes Land der Welt" aufgeführt ist. Sein voller Name sei "Commonwealth of Australia" – und es sei eben sowohl Land als auch Kontinent.

Doch auch diese Belege vermochten die Dozentin nicht zu überzeugen. Buzzfeed liegen Auszüge aus dem Mailwechsel vor. Erneut betont die Frau, Australien sei kein Land und Arnold müsse sich bewusst sein, "dass jeder Fehler in einer Arbeit das gesamte Forschungsprojekt ungültig machen kann".

Die 27-Jährige ließ nicht locker und schickte der Dozentin einen Link, der auf die Rubrik "Über uns" der australischen Regierungsseite führt: "Australien ist ein Kontinent und das sechstgrößte Land der Welt", steht da.

Kosten erstattet, Dozentin ersetzt

Schließlich lenkte die Dozentin ein. Sobald sie mit einer "unabhängigen Recherche zur Kontinent-/Land-Frage" fertig sei, werde sie die Arbeit Arnolds erneut prüfen. Und tatsächlich, ein paar Tage später erhielt die 27-Jährige die Bewertung B+, was etwas besser als "gut" bedeutet. Entschuldigt habe sich die Dozentin zwar nicht, aber zugegeben "den Unterschied zwischen Australien als Land und Kontinent missverstanden" zu haben, so Arnolds.

Die Hochschule hingegen ergriff Maßnahmen: Man bedauere den Mailwechsel zutiefst, twitterte die SNHU vergangenen Freitag. "Wir haben uns bei Ashley entschuldigt, ihr die Kurskosten erstattet und die Dozentin ersetzt. An unsere Freunde in Australien: Wir wissen, dass ihr ein Land und ein Kontinent seid und wünschen euch Glück bei den Olympischen Spielen!"

(kko)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • homer76 am 12.02.2018 16:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Land oder nicht Land..., das ist hier die Frage.

    Finde es bedenklich das solche Dozenten, Studenten beurteilen dürfen.

  • Geri am 12.02.2018 16:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht verwunderlich

    Die meisten Amerikaner haben von Geographie außerhalb der USA keine Ahnung ! Michael Moore demonstrierte es ja beim Irak Krieg. Kaum wer wusste wo er liegt !

    einklappen einklappen
  • j.l. am 12.02.2018 15:49 Report Diesen Beitrag melden

    eigentlich sind die lehrer bzw prüfer

    durchgefallen, australien ist zwar doch ein land aber auch ein kontinent

Die neusten Leser-Kommentare

  • Censorship am 13.02.2018 12:17 Report Diesen Beitrag melden

    Leider Standard...

    Na wenn sogar ein großer Nachrichtensender in den USA Hong Kong nach Südamerika verschob, auf seiner Karte... :D :D Es ist leider Fakt, die Bildung in den USA ist erschreckend gering...

  • Guentta am 13.02.2018 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    Hää?

    Na, selbstverständlich ist Australien ein Land. Es liegt mitten in Europa, und die Hauptstadt heißt Vienna, oder so.

  •   am 13.02.2018 07:47 Report Diesen Beitrag melden

    Das fällt mir gerade ein Witz wieder ein

    Ein Engländer möchte sich in Australien niederlassen und muss bei der Einwanderungsbehörde Fragen beantworten. Schließlich stellt der Beamte die Frage: "Haben Sie irgendwelche Vorstrafen?" Da antwortet der Mann: "Oh, ich wusste nicht, dass das noch nötig ist!"

  • S. Fries am 12.02.2018 19:10 Report Diesen Beitrag melden

    katastrophales Beurteilungspersonal

    Schockierend, welch katastrophal schlechtes Personal dort Studenten beurteilen darf, um damit noch "Fleisch" an die Boulevardpresse zu liefern.

  • katja am 12.02.2018 18:59 Report Diesen Beitrag melden

    dank meinem langzeitgedächtnis!

    australien ist ein kontinent und kein land - das habe in der geographiestunde von meiner professorin in der unterstufe des gymnasiums vor 53 jahren gehört!

    • Rorschach am 12.02.2018 20:32 Report Diesen Beitrag melden

      Bis zum 31.1.1900 hat das ja gestimmt

      Vielleicht war die Lehrerin genauso hintennach wie die meiner Grossmutter, die gelehrt hat, dass die Atome unteilbar sind. Dabei gab es schon das heute gültige Atommodell

    • ChrisW am 13.02.2018 07:54 Report Diesen Beitrag melden

      Australien

      @Katja: Teilweise richtig. Nur mit ein bisschen Kombinationsgabe (welche ja auch für Geografielehrer nicht schlecht wäre) weiß man z.B., dass Neuseeland zum Kontinent Australien gehört, aber auch ein eigenes Land ist. Dass dann das Land Australien außer dass es zum gleichnamigen Kontinent gehört, auch noch ein eigenes Land sein darf, macht es zu beiden Dingen. Verwirrung könnte noch stiften, dass es als Comonwealth-Staat eigentlich britisch ist. Deshalb ist aber Australien auch ein eigenes Land. Hat aber eine Sonderstellung mit dem gleichen Namen eines Kontinentes und ist deshalb einzigartig.

    einklappen einklappen