Überwachungsvideo

07. Februar 2018 08:30; Akt: 07.02.2018 08:57 Print

Perverser Mönch stiehlt Frauen die Unterwäsche

Ein buddhistischer Mönch ließ in Thailand BHs und Slips mitgehen. Pech für ihn: Eine Kamera filmte sein Treiben. Nun sucht ihn die Polizei.

Seit dem Vorfall ist der Mönch verschwunden. (Video: Tamedia/Newsflare via AP)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Kittisak Khajornnetikhun wäre beinahe vom Stuhl gefallen, als er sich die Aufnahmen seiner Überwachungskamera anschaute.

Sie zeigten, wie ein buddhistischer Mönch vor seinem Haus in Suphan Buri, Thailand, die Unterwäsche seiner Frau und seiner Tochter stahl. Sechs BHs und ebenso viele Slips ließ der Mönch in seiner blauen Tasche verschwinden und machte sich davon.

Khajornnetikhun rief darauf die Polizei. Doch als sie beim Tempel des Mönchs aufmarschierte, war dieser bereits verschwunden. Der Vorsteher des Tempels hatte vom Vorfall erfahren und den Mönch darauf unverzüglich aus dem Kloster ausgeschlossen und davongejagt.

Tabletten abgesetzt

Der Vorsteher des Tempels teilte der Polizei mit, dass der Mönch kürzlich damit aufgehört habe, ihm verschriebene Tabletten einzunehmen. Seither habe er sich immer wieder merkwürdig verhalten. Die Polizei versucht nun, den Mann aufzuspüren.

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vota am 07.02.2018 08:51 Report Diesen Beitrag melden

    stipitzt

    Vielleicht erkannte er das Abbild Buddhas in den Tragespuren und er dachte die seien heilig...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Vota am 07.02.2018 08:51 Report Diesen Beitrag melden

    stipitzt

    Vielleicht erkannte er das Abbild Buddhas in den Tragespuren und er dachte die seien heilig...