Rolf Buchholz

30. November 2017 16:50; Akt: 30.11.2017 17:00 Print

Piercing-Star bangte nach Crash um Schmuckstücke

Rolf Buchholz scheut keine Schmerzen – er hat alleine 278 Intimpiercings. Doch nach einem Verkehrsunfall bekam selbst er es mit der Angst zu tun.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In dieser Situation hatte selbst er Panik! Rolf Buchholz scheut als meistgepiercter Mensch der Welt eigentlich keine Schmerzen. Als er im Oktober jedoch in einen Autounfall verwickelt wurde, verspürte er seit langer Zeit mal wieder das Gefühl der Angst. Schließlich machte er sich nicht nur Sorgen um seine Gesundheit, sondern auch um den Zustand seiner Piercings.

Im "Promiflash"-Interview erinnert sich der 58-Jährige an den dramatischen Vorfall: "Ich bin bei Grün über die Ampel gegangen, bin angefahren worden und hatte aber sehr viel Glück gehabt!"

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.