Trächtige Hündin

17. Juli 2017 13:59; Akt: 17.07.2017 14:00 Print

Hündin und neun Welpen vor Hungertod gerettet

Freiwillige Helfer einer Tierschutzorganisation retteten eine verängstigte Hündin von der Straße. Es stellte sich heraus, dass sie trächtig war.

Video: zoomin.Tv
Zum Thema
Fehler gesehen?

"Hope for Paws" ist eine Tierschutzorganisation aus Beverly Hills. Jeden Tag sind die Helfer ehrenamtlich auf den Straßen unterwegs um kranke und hilflose Tiere von der Straße zu holen.

Umfrage
Mögen Sie Hunde?
78 %
4 %
2 %
14 %
2 %
Insgesamt 1547 Teilnehmer

Trächtige Hündin lebte unter Schule
Auf einer ihrer Touren entdeckten die Helfer einen streunenden Pitbull. Er lebte unter einer verlassenen Schule.

Schnell merkten die Helfer, dass es sich bei dem Pitbull um ein sehr verängstigte Weibchen handelt, das noch dazu trächtig ist. Sie fingen die Hündin ein und kümmerten sich um "Tooney", wie die Helfer sie nannten.

Sechs Wochen später wurde die Hündin Mama von neun gesunden Welpen. Ohne die Hilfe der freiwilligen Helfer wären die Welpen verhungert.

(mp)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ippi_opa am 18.07.2017 09:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Gott sei dank gibt es auf der ganzen Welt solche Organisationen die Tiere retten und weiter vermitteln. Nur in Österreich hat man denen einen Riegel vorgeschoben durch unsere Tierhaßenden Politiker.

Die neusten Leser-Kommentare

  • ippi_opa am 18.07.2017 09:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Gott sei dank gibt es auf der ganzen Welt solche Organisationen die Tiere retten und weiter vermitteln. Nur in Österreich hat man denen einen Riegel vorgeschoben durch unsere Tierhaßenden Politiker.

>