Kultur

Aufregung um Comic über NS-Kampfflieger Marseille

„Der Stern von Afrika“ heißt der neue Comic des renommierten deutschen „Zack“-Magazins (8,70 Euro), in der Geschichte geht’s um den deutschen Flieger Hans-Joachim Marseille, der in Franz Zumsteins Cartoon undifferenziert zum Helden stilisiert wird. Kritiker weisen auf ein (verfassungsmäßig verbotenes) Hakenkreuz an einem Flugzeugrumpf hin, der Verlag bedauert im „Heute“-Talk das „Versehen“.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

2 Kommentare
unbekannt Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 08.04.2009 17:08

Die ganze Aufregung ist sowieso lächerlich. Was ist dabei?? Marseille was seinerzeit einer der besten Jagdflieger der Welt.

unbekannt Newcomer (2)

Antworten Link Melden 0 am 07.04.2009 13:27

Mich würde interessieren, ob die Aufregung ebenso groß wäre, hieße der Titelheld nicht Hans Joachim Marseille sondern Francis Gabreski, J. Johnson oder Richard Bong.

Mehr Kommentare anzeigen

Fotoshows aus Kultur (10 Diaserien)