Kultur

Matthias, leg uns doch noch eine Scheibe auf

Mit russischen Uniformen (Matthias strippt in „Friendship!“ in einer Gay-Bar) hat er ja Erfahrung – im neuen Streifen „Russendisco“ bleibt er aber angezogen und in Zivil. In der Verfilmung von Wladimir Kaminers gleichnamigem Kultbuch reist der Feschak zurück ins Berlin 1990:

Die Luft riecht nach Trabi-Abgasen, der Putz bröckelt von den Wänden, im legendären „Kaffee Burger“ dröhnt Sowjet-Sound aus den Boxen. Für den Dreh wurde die Thorstraße originaltreu nachgebaut, der Film startet im Frühling 2012. Genial: Matthias ist drei Mal für die (nationalen) MTV Movie Awards nominiert, die internationale Show steigt am 5. Juni in L.A. (live auf MTV).


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kultur (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel