Kultur

Paulus Manker patzt Stadtrat Mailath an

Auslöser ist die Ausquartierung seines Stücks „Alma – A Showbiz ans Ende“ nach Prag (ab 11. Juni), der Grund dafür sind fehlende Subventionen. Die Frage, ob eine Rückkehr nach Wien jemals noch denkbar wäre, beantwortet Manker in der „Presse“: „Ja, wenn der Stadtrat auf allen vieren angekrochen kommt, nackt, mit einem Klobesen im Arsch.“

Andreas Mailath-Pokorny kommentiert die derbe Attacke nicht, aus seinem Büro heißt’s auf „Heute“-Anfrage: „Herr Manker bekam in den letzten 10 Jahren 500.000 Euro an Steuergeldern. Das dürfte reichen!“

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kultur (10 Diaserien)