Kultur

Paulus Manker patzt Stadtrat Mailath an

Auslöser ist die Ausquartierung seines Stücks „Alma – A Showbiz ans Ende“ nach Prag (ab 11. Juni), der Grund dafür sind fehlende Subventionen. Die Frage, ob eine Rückkehr nach Wien jemals noch denkbar wäre, beantwortet Manker in der „Presse“: „Ja, wenn der Stadtrat auf allen vieren angekrochen kommt, nackt, mit einem Klobesen im Arsch.“

Andreas Mailath-Pokorny kommentiert die derbe Attacke nicht, aus seinem Büro heißt’s auf „Heute“-Anfrage: „Herr Manker bekam in den letzten 10 Jahren 500.000 Euro an Steuergeldern. Das dürfte reichen!“


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kultur (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel