Kultur

Show-Rabauke Bieber rappt mit Usher

Mit 13 rockte er YouTube, mit 14 bekam er seinen ersten Plattenvertrag, mit 16 ist er ein Superstar: Justin Bieber (Debüt-Album „My Worlds“) lässt die Mädels bei seinen Konzerten reihenweise in Ohnmacht fallen, auf Facebook bejubeln in sagenhafte 4.969.017 Fans.

Für den Titelsong des Actionkrachers „Karate Kid“ (ab 23. Juli im Kino) schwingt er mit Will Smith’ Spross Jaden das Kampfbein, beim Shooting auf den Bahamas tollt er mit It-Girl Kardashian durch den Sand. Und damit nicht genug: Katy Perry wollte den frechen Rabauken via Twitter gar adoptieren.

Am Freitag erscheint das brandneue Video zum Song „Somebody to Love“, Gaststar ist kein Geringerer als Usher.

Maria Dorner

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kultur (10 Diaserien)