Kurioses

Halb Zebra, halb Esel: Zesel auf Kuba geboren

Die gestreiften Beine und Ohren hat das Fohlen von seiner Zebramutter. Vom Vater vererbt ist die grau-braune Fellfarbe und Körpergröße. Genau genommen ist der "Zesel" ein "Eselbra" - bei den so genannten "Zebroiden" wird die Gattung des Vatertieres stets erstgereiht.

Dem Jungtier gehe es sehr gut, sagte Zoodirektor Fidel Yera. Die Zebramutter und der Esel lebten schon seit längerem im gleichen Gehege, dabei dürfte das Feuer der Leidenschaft die Huftiere übermannt haben.

"Zesel" kommen extrem selten vor. Dementsprechend erfreut zeigt sich der Tierarzt des Zoos von Ciego de Avila: "Das ist ein extrem wertvolles Exemplar", sagte der Mann lokalen Medien.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel