Kurioses

Mann rammt mit Bus 50 Autos

"Das war eine nette Spritztour", kommentierte Shane Oldroyd seine irre Fahrt, die böse hätte enden können. Der 27-jährige Brite wollte eigentlich nur nach Hause fahren, gab sein Geld für das Busticket aber bereits vorher in einer Bar aus. Ein geparkter, unbesetzter Autobus kam da gerade recht. Oldroyd knackte das Gefährt und stieg auf das Gaspedal.


Es folgte eine irre Fahrt über eine Strecke von rund 50 Kilometern. Dabei rammte der betrunkene Mann alles, was ihm in die Quere kam - Autos, Verkehrsschilder, Leitplanken und Mauern. Zwei Personen wurden bei der rund einstündigen Flucht leicht verletzt.


Ein Polizeihubschrauber verfolgte den Bus-Dieb und filmte die spektakuläre Aktion mit. Diese hat freilich ein Nachspiel. Wegen gefährlichem und rücksichtslosem Fahren, Trunkenheit am Steuer und unterlassener Hilfeleistung muss Oldroyd eine Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten absitzen.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

1 Kommentar
tomy Routinier (87)

Antworten Link Melden 0 am 21.12.2009 22:37

so dumm muss "mann" mal sein grinsen

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel